Barbarian Beard Balm

Eric der Rote ist zurück und er hat etwas mitgebracht. Ich kann mich nur wiederholen, so ein gutes Zeug hätte Erik „der Rote“ Thorvaldsson für seinen roten Bart bestimmt gerne gehabt!

Nach dem erstklassigen Barbarian Beard Oil Extra-Strong gibt es jetzt was neues für alle Männer, die ihren Bart gerne gut gepflegt und duftend durch die Gegend tragen. Wie schon von Mr. Burton´s gewohnt gibt es pure hochwertige Komponenten, die Pflege, Styling und vor allem angenehmen Duft vereinen. Ich liebe dieses Zeug – ernsthaft!

Ein Klassiker neu erfunden.

Es sind diese einfachen drei Dinge, die dein Bart braucht, Pflege, Styling & Duft – mit dem Barbarian Beard Balm bekommst Du alles für deinen Bart, was er braucht.

  • Bienenwachs & Sheabutter bieten Halt;
  • Hochwertige Öle (Argan- und Jojoba) pflegen nicht nur das Barthaar selber, sondern auch die Haut darunter;
  • Vitamin E und Kakaubutter spenden genau die Feuchtigkeit, die deine Haut braucht und verhindern Rötungen oder Schuppenbildung;
  • Kokosöl und Lanolin glätten das Haar, so sieht es immer gepflegt aus;
Barbarian Beard Balm (fotodinge.de)
Barbarian Beard Balm (fotodinge.de)

Dieser Duft…

Unfassbar gut. Schon beim Öl war ich schier begeistert, man könnte das auch als Parfüm nutzen. Lecker! Holzig frisch, perfekt passend zum Öl, ein Duo, welches ich derzeit gerne nutze!

100 % natürlich!

Mr. Burton´s Barbarian Beard Balm ist 100% natürlich und ohne künstliche Zusatzstoffe. Es wurde nie an Tieren getestet und das ist auch gut so!

Verpackt wird das hochwertige Beard-Balm in einer schlichten Metalldose. Mit einem Füllgewicht von 60 Gramm kann man sie auch gut in die Tasche stecken und hat sie somit immer griffbereit!

Für Euch Bartträger da draußen eine ganz klare Empfehlung aus dem Hause ZoomLab!

[Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Mr. Burton´s, meine Meinung wird durch das kostenlose Muster nicht beeinflusst. Wenn etwas nicht passt, schreibe ich das hier auch genau so auf.]

0 Kommentare zu “Barbarian Beard Balm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.