Fotografieren Lernen (Reingelesen)

Kein Fachlatein! Marcus Boos gehört zu den erfolgreichsten deutschen Anbietern von Foto-Tutorials, allein seine Workshops bei YouTube wurden über 4,5 Mio. Mal genutzt und jetzt gibt es ein Buch von Ihm, welches ich mir mal genauer angeschaut habe!

Das Thema Fotografie begeistert mich schon eine ganze weile und es macht immer wieder Spaß, etwas neues zu probieren. Die Bücher vom Humboldt-Verlag unterstützen die Hobbyfotografen sehr gut und für diejenigen, die sich zukünftig mit dem Thema Fotografie auseinander setzen wollen, gibt es jetzt das Buch „Fotografieren Lernen“ von Marcus Boos.

„Dieses Buch habe ich so geschrieben, wie ich es mir selber wünschen würde. Ich mag es, wenn komplizierte Dinge simpel erklärt werden, so dass ich die Grundzüge verstehe und selber ausprobieren kann“ – Marcus Boos

Marcus Boos ist ein Fotofreak und aufgrund seiner Live-Workshops und Video-Tutorials wurde er zum „Erklärbären“ der deutschsprachigen Fotografie-Landschaft. Kaum jemand anderes schafft es, schnell und verständlich komplexes Fotowissen zu vermitteln und so ist dieses Buch der perfekte Begleiter für alle, die mit dem Thema Fotografie komplettes Neuland betreten.

Jedes Thema aus dem Bereich Fotografie wird unterhaltsam und vor allem lehrreich vorgetragen und so geht es diesem ersten Ratgeber auch nicht nur um Einstellungen und technische Daten, sondern auch um Kreativität und Bildgestaltung, es geht um Porträts, Makrofotografie, Nachtaufnahmen und vieles mehr – also um das, was besonders viel Spaß macht.

Geballtes Wissen:

Vom Anfänger zum guten Fotografen

Es gibt diverse Fragen, die man als Anfänger stellen kann und in diesem Buch werden diese Fragen alle beantwortet und so erklärt, dass man sie auch wirklich versteht.

    • Wie beeinflussen Blende oder Verschlusszeit meine Fotos?
    • Was gibt es bei der Bildgestaltung zu beachten?
    • Worüber sollte ich mir schon vor dem Fotografieren Gedanken machen?

Es gibt natürlich noch viele, viele weitere Fragen (und Antworten), die in diesem Buch behandelt werden. Von den Basics über die Bildgestaltung bis zum richtigen Licht, dieser Foto-Ratgeber ist vollgepackt mit Tipps, Inspirationen und Spaß am Fotografieren.

Kleiner Blick ins Buch:

Ein wirklich tolles Buch, das man sich auch als ambitionierter Hobbyfotograf durchlesen kann – man lernt schließlich nie aus!

Links:

Marcus Boos Website
www.youtube.com/marcusfotos
www.facebook.com/marcusfotos.de
www.twitter.com/MarcusFotosde
www.instagram.com/marcusfotos_de/

Buch-Infos:

Erschienen am 09.01.2017
208 Seiten
ca. 150 Fotos
14,5 x 21,5 cm
Broschur
ISBN: 978-3-86910-360-0

___
Vielen Dank für das kostenlose Belegexemplar, welches meine Meinung nicht beeinflusst. Wenn mir etwas nicht passt, dann schreibe ich das so auch.

1 Kommentar zu “Fotografieren Lernen (Reingelesen)

  1. Ich erinnere mich noch daran, wie ich damals vom „Knipsen“ zum „Fotografieren“ übergehen wollte. Ich habe unzählige Bücher gelesen. Wobei bei den meisten eher versucht zu lesen.

    Das ist ein komplexes Feld, das ist klar. Und ein Buch was die Thematik da gut rüber bringt ist wirklich gut.
    Naja, ich definiere mich nicht mehr als Anfänger, aber ich werde dennoch mal nach Ausschau halten und rein schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.