Nattali Rize – Rebel Frequency (Reingehört)

Das Nattali Rize ein großartiges Talent ist, merkt man nicht nur beim durchhören von Ihrem Debüt Rebel Frequency, sie hat dieses Talent auch schon als Frontfrau der Blue-King-Brown Formation bewiesen. Aufgenommen hat Nattali das Album in den legendären Tuff Gong Studios in Kingston, Jamaika und das Ergebnis kann sich hören lassen.

Es kommt nicht mehr so oft vor, das ich ein Album von Anfang bis Ende zu 100% abfeier, bei Rebel Frequency ist es aber der Fall. Bereits beim ersten durchskippen blieb ich immer wieder bei dem einen oder anderen Track hängen, zum Beispiel bei One People, ein unfassbar gefühlvoller und schöner Track, oder aber bei Evolutionary ft. Dre Island & Jah9 und das sind nur zwei kleine Beispiele.

Natalie Pa’Apa`A aka Nattali Rize wurde mit samoanischen und mexikanischen Wurzeln in den USA geboren und wuchs überwiegend in Australien auf, wo sie schon früh künstlerisch aktiv war. Seit 2014 lebt sie jetzt in Kingston und hat seitdem eine beachtliche internationale Präsenz entwickelt.

Neben herrlich abwechslungsreichen Tunes sticht Nattalis Stimme hervor, welche wirklich großartig ist. Egal ob sanft und nachdenklich oder rugged & ruff, es klingt einfach fantastisch. Fly Away ft. Raging Fyah zum Beispiel ist ein weiteres Lieblingslied auf Rebel Frequency.

Im Grunde zaubert jeder Track ein lächeln auf mein Gesicht und mein mind. der Kopf nickt bei jedem Tune entspannt mit. Rebel Frequency ist definitiv ein Album, welches in meinen Soundtrack für 2017 aufgenommen wird und Ihr solltet in dieses Album reinhören, wenn Ihr etwas für gute Musik übrig habt.

Videos

Nattali Rize & Julian Marley – Natty Rides Again

Nattali Rize – One People

Nattali Rize & Notis feat. Kabaka Pyramid – Generations Will Rize

0 Kommentare zu “Nattali Rize – Rebel Frequency (Reingehört)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.