Kein wirklicher Jahresrückblick aber ein paar Lieblings-Alben 2012!

Jahresrückblick, wie auch schon im letzten Jahr, muss nicht sein, aber dennoch hatte das Jahr so einiges gutes, ABB ist wieder da, wir hatten großartige Partys, haben mit Marc Hype, DJ Revolution, Eskei83 oder Lord Jazz durchgerockt, es gab viele gute Blogbeiträge, gute Foto-Touren, Verlosungen gab es auch, doch, 2012 war ein gutes Jahr. Januar:…

ABB mit Rasco (Cali Agents)

Nach den Weihnachtsfeiertagen könnt Ihr Eure vollgefutterten Bäuche kräftig wegfeiern. Wir freuen uns, das RASCO von den Cali Agents uns im Hot Jazz Club besucht. Support gibts von STS (Sugar Tongue Slim / Shady Rec.) und direkt im Anschluss lege ich zusammen mit DJ Genos (ABB-Urgestein) sowie Wemsor gute Musik auf. Einlass ist ab 21.00…

Von Müll & Poesie

Die netten Menschen von dem Magazin Hafenfreunde haben sich vor einiger Zeit mit mir zusammen gesetzt und wir haben uns bei ein, zwei Bierchen ein bisschen unterhalten, danach wurden Fotos rüber-gemailt und im aktuellen Magazin (#06) der Hafenfreunde kann man sich das Ergebnis jetzt ansehen. Das Magazin gibt es überall im wunderbaren Hansaviertel (Kiosk, Metzger,…

Herr Sorge • Verschwörungstherorien mit schönen Melodien (Review)

Johnny Depp meets Linda Perry oder auch Samy Deluxe als Willy Wonka für Arme. Das Samy schon diverse Verwandlungen durchgemacht hat, haben wir ja alle mitbekommen, aber das hier ist wohl die schlimmste von allen. Passend zum heutigen Datum (21.12, Maya-Kalender ist zu Ende, Weltuntergang, bla bla) gibts die Review zu den ‚Verschwörungstheroien mit schönen…

Dicht • Unsere Mission EP (Save Vinyl) Gastbeitrag

Mal vorab: Meine Plattensammlung ist leider noch lange nicht so umfangreich, wie die eines ABB Mitgliedes. Ich kann leider auch noch nicht auf ewig lange 1210er Erfahrungen zurück greifen doch mit jedem Tag wächst meine Vinylsammlung und meine Freude an der analogen Technik. Inzwischen werden die Regale immer voller und ich dachte, es wird mal…

Nicht Lustig!

Doch, sehr lustig, Nicht Lustig ist sogar verdammt lustig, schon immer, ich lache mich heute noch schlapp, wenn ich mir die Bücher ansehe. Jetzt gibt es das ganze auch als Video. Beziehungsweise sind die ersten Sequenzen fertig, weil so ein Trickfilm kostet Geld, viel Geld. Die Trickfilm-Serie kann natürlich , oder besser muss natürlich von…

Besser zuhören, mit dem AKG K551

AKG war so nett und hat mir einen schönen Kopfhörer geschickt. Dafür erst mal vielen Dank! Ihn aus der Verpackung zu pellen, war dann gar nicht so einfach, der Karton (mit Sichtfenster) ist sowas von stabil und eng geschnitten, ein einfaches abziehen des Deckels ist da fast nicht möglich, aber das ist hier einfach mal…

The Game • Jesus Piece (Review)

Schon damals, als er im Cadillac Escalade bei geöffneter Flügeltür „This is how we do“ rappte, habe ich The Game gefeiert. Heute hat er weniger Dre-Beats, mehr Features und keinen kleinen Schmetterling mehr unter dem Auge, aber er hat verdammt noch mal immer noch Skills. The Game liefert mit ‚Jesus Piece‘ sein 5. amtliches Studio-Album…

Raikko Pocket Beat (BlueTooth) Speaker

Die netten Menschen von Raikko wollten dem ZoomLab-Office mal wieder was gutes tun und schickten zwei der neuen Pocket Beat BlueTooth Speaker, damit hier wieder laute & gute Musik genossen werden kann. Und ja, man kann den Pocket Beat richtig aufdrehen, ohne das es billig oder blechern klingt. Wie auch schon von anderen Produkten aus…

12.12.12 • 12:12

Jetzt mal ehrlich, wann hat man schon mal die Möglichkeit, so eine Headline im Blog unterzubringen? Also am 12.12.2012 um 12:12 Uhr auf jeden Fall, das ist also einfach nur der Grund für diesen eigentlich total sinnfreien Beitrag. Aber das Datum macht halt einfach Spaß.

Wiz Khalifa • O.N.I.F.C. (Reingehört)

„I got so much – I got so muuuuuuuuch! – I’m fucking rich.“ Eins vorne weg, überschwängliche Geschichten in Form von Storytelling erwartet man von einem Wiz Khalifa einfach nicht. Er führt halt ein Luxus-Kiffer-Leben und redet eben ausführlich darüber. In nahezu jedem Track, auf nahezu jedem Album / Mixtape / Free-Download-EP / whatever… Warum zum Teufel…

Think Differently Music • Wu-Tang meets the Indie Culture

Wu-Tang meets the Indie Culture, eine wirklich großartige Zusammenstellung von guter Musik, das bereits am 18.11.2005 (Babygrande) erschien. Dreddy Kruger war es halt damals schon satt, was an Mainstream-Rap so raus kam und hat hier diverse Wu-Tang Clan Member, zusammen mit einigen befreundeten Künstlern sowie anderen „underground“ Rap-Artists wie  Cannibal Ox, Aesop Rock, Sean Price, Casual…

Der Plusmacher • BWL (Review)

Den Plusmacher kann man irgendwo im Straßen-Rap Business unterbringen. Das, was  Haftbefehl, Celo & Abdi oder Olexesh mit Bravur machen, macht der Plusmacher weitestgehend ganz nett. Raptechnisch kann der Mann auf jeden Fall was, wobei die Stimme für seine rauen Geschichten oft zu soft klingt. Dafür sind die Beats ganz weit vorne, irgendwie wie früher, klassisch…

Cookie-Einstellung

Bitte trefft eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findet Ihr unter Hilfe.
Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Bitte triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst Ihr eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhaltet Ihr eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück