Xyloba • Die Kugelbahn, die Musik macht!

Da bringt der Postbote ein Spielzeug ins Büro, das Gewicht hat. 10 Kg wiegt die Verpackung samt Inhalt. Kein Wunder, die musikalische Kugelbahn von Xyloba ist aus rohem Buchenholz gefertigt und ist dadurch natürlich sehr robust. Was genau ist denn Xyloba? Xyloba ist ein modulares Baukastensystem und ermöglicht eine fast unbegrenzte Anzahl an verschiedenen Aufbauvarianten….

grand voyageur von paper republic

Früher waren Menschen unterwegs, um neue Länder zu entdecken. Dies haben Sie aufgeschrieben und so für die Nachwelt festgehalten. Noch heute lesen wir Geschichten von Columbus, James Cook oder Marco Polo. Und auch heute noch führen Menschen Tagebuch. Manche schreiben auf, was sie bewegt, was sie denken und was sie erleben, andere nutzen ein Tagebuch…

Bunker Es gibt kein Entkommen (Reingeschaut)

Junge, Junge… Liest man die Story auf der DVD, kann man sich vorstellen, das es ein spannender und gruseliger Filmspaß ist, den man sich mit „Bunker – Es gibt kein Entkommen“ antuen möchte. Und nach knapp einer Viertelstunde bekommt einen wirklich „überraschenden“ Schockmoment aufgetischt… Wobei einem bei Horrorfilmen klar sein sollte, eine Tür und nach…

Earth – Final Conflict Staffel 2 (Reingeschaut)

Gibt es etwas schöneres, als sich bei dezent winterlichen Temperaturen auf die Couch zu verkrümeln, ein Tee oder Kaffee auf den Tisch zu stellen und dann eine schöne Serie anzuschauen? Seht Ihr das ähnlich? Gut. Wenn ihr dann noch SiFi-Fans seid, dann solltet Ihr Euch mal Earth zulegen. Earth (Final Conflict) ist eine Serie von…

Lieblingstool A4+ von X17 – das mobile Büro

Alles immer direkt in den Rechner, Laptop, Tablet oder Smartphone hacken, das nervt doch irgendwie. Aktionen und Blogposts planen, klar, das kann man mit OneNote, Wunderlist, Evernote oder ähnlichem Programm super, aber bis ich irgendwelche Ideen und Skizzen (und ich mag keine Skizzen auf dem Tablet) in das Programm getippt und gezeichnet habe, bin ich…

Fard – Ego (Reingehört)

Man nehme Lyrics, die überheblich sind, eine überhöhte Selbstdarstellung ist im Rap ja nie verkehrt, ein bisschen Selbstreflexion gehört auch irgendwie dazu, hier und da ein paar sitzende Punchlines, dazu ein Beats von diversen Produzenten wie Joshimixu, Abaz, Gorex, Ignazio, Jumpa, 7Inch, B-Case, KD Beatz, OM Musik, Joznez und Illstrumental und fertig ist eigentlich das Rap-Album.

Manfred Groove – Ton Scheine Sterben (Reingehört)

Beim letzten mal, als ich über Manfred Groove schrieb, kamen sie nicht ganz so gut weg. Ton Scheine Sterben dagegen gefällt mir tatsächlich ganz gut. Das klassische Rap-Duo macht intelligente, nachdenkliche und reflektierte Texte, die hier und da mal mit Hip Hop brechen, aber dennoch Hip Hop sind. Die Beats von YellowCookies, der den Großteil…

Rob von FeuerWear – funktional gut!

Man sitzt im Zug und kann sich mit der Tageszeitung abkämpfen, seinen Nachbarn ärgern, weil man sich mehr ausbreitet, als es ihm lieb ist, mitfahrende Gäste mit Papierknistern nerven, oder man zieht sein Tablet aus der Tasche und fängt einfach an zu lesen. Ein Tablet ist eben zum Mitnehmen gedacht.

Secret Agency (Reingeschaut)

Mit Waffen haben sie es ja, die Amis. Im Trailer von Secret Agency sieht man dann kleine Kinder, die ihre Grundausbildung im Töten erhalten. Kann man jetzt witzig finden, muss man aber nicht. Und warum sich Samuel L. Jackson, der Oberfussmeister, auf so ein Niveau runterlässt, fragt man sich den ganzen Film über.

123