Blizz Velvet Green

Darf ich vorstellen? Ein neues Pferd im Stall, bzw. auf dem Balkon (im Stillstand) und natürlich auf Münsters Straßen – ein Bonvelo Blizz Velvet Green. Ein wirklich wunderschönes Singlespeed aus der schönen Stadt Hamburg. Heute gab es bei bestem Wetter eine erste kurze Ausfahrt, hauptsächlich um ein Gefühl für das neue Rad zu bekommen und…

Auf dem Tisch & in der Tasche

Jeder kennt diese länglichen Kalender für den Schreibtisch, wo meist 1 – 2 Wochen drauf zu sehen sind. Oft bekommt man sie als Werbegeschenk und auf vielen Schreibtischen liegen die Dinger heute noch, auch wenn sie nicht wirklich schön sind und für eins waren die Kalender wirklich nie zu gebrauchen – zum mitnehmen.

The King´s Choice (Reingeschaut)

Wenn man ohne vorherige Kriegserklärung angegriffen wird, dann schlägt man zurück. So war es auch am 9. April 1940, als Deutschland das Land von König Haakon VII. angreift. Doch wie verhält man sich als König, der mehr als 35 Jahre für sein Volk da war und definitiv zu alt zum Kämpfen ist? Haakon flieht mit…

What´s The Story?

Egal ob Ihr die Geschichte Eures Lebens aufschreiben möchtet, ob Ihr ToDo-Listen benötigt, um nicht im Alltags-Chaos zu versinken, ob Ihr Gedichte, Liedtexte, Noten, Ideen oder Einkaufszettel verfassen möchtet, ein Notizbuch ist hierfür eine stilvolle und schöne Sache. Ich persönlich mag es einfach nicht, meine Ideen mit dem Smartphone zu verfassen oder immer auf einen…

Öfter mal was neues…

Irgendwann ist immer das erste mal. Oper. Die Zauberflöte. Von Suzanne Andrade und Barrie Kosky insziniert und mit Animationen von Paul Barritt. Musikalisch sowie multimedial war diese Aufführung erstklassig und garantiert werden wir noch die ein oder andere Oper besuchen. Dass gute ist, so steif und versnobt, wie manch einer wohl vermutet, ist so ein…

Doctor Who • Der Film (Reingeschaut)

Jetzt gibt es den zeitreisenden Doctor Who in Spielfilmlänge und die Sci-Fi-Kultserie öffnet mit diesem Film die Tore zu ihrer Vergangenheit. Doctor Who lief schon das ein oder andere Mal hier im ZoomLab und ich mag einfach den britischen Charme und die relativ billige Aufmachung des Sets – es muss halt nicht alles komplett durchdesignt…

High Rise (Reingeschaut)

Dieser Film liegt jetzt schon eine ganze Weile hier auf dem Schreibtisch, die Filmbeschreibung konnte mich bislang nicht wirklich überzeugen und obwohl ich schon länger darüber hätte schreiben sollen und der Spruch „Bitterböse Satire über den Zerfall der Zivilisation“ äußerst interessant klingt, habe ich mich bislang nicht dazu durchringen können, High Rise anzuschauen.

Das Schlamperetui! Ein Klassiker.

Ich kann es ja nicht verheimlichen, dass ich ein Feuerwear-Fan bin, aber die stylischen Sachen sind schlicht und einfach perfekt. Robust, durchdacht und langlebig. Und da ich analoge Schreibgeräte genau so mag, ist Paul ein gern gesehener Gast in  meiner Tasche und auf meinem Schreibtisch. Paul ist ein Schlamperetui wie wir es aus der Schule…

Öfters mal hinstellen, mit Fellowes

Fotos heraussuchen, bearbeiten und archivieren, Texte schreiben, Mails lesen und beantworten, interessante Websites besuchen, Informationen sammeln, Feeds durchforsten, Rechnungen schreiben, es gibt so viele Dinge, die man sitzend am Schreibtisch erledigt, obwohl man einen Großteil dieser Dinge auch problemlos im Stehen absolvieren könnte.

Fargo – Wunderbare Jahre (Reingehört)

Wenn Joe Cocker With a Little Help of my Frinds* gesungen hat, dann saß ich vor dem Fernseher. Ich habe die Serie rund um Kevin Arnold, Paul Pfeiffer und Winnie Cooper so gefeiert und ähnlich geht es mir bei diesem Album von Fargo, welches den gleichen Namen wie die 80er Jahre Serie trägt – Wunderbare…

China White (ABB Easter Special)

Seit ein paar Jahren ist am Gründonnerstag die ABB zu Gast im Hot Jazz Club am Hafen und illustre Gäste geben sich die Klinke in die Hand. Egal ob Radio Love Love, Twit One, Luk & Fil, Man Of Booom, die netten Menschen V.Raeter & Breaque (Ecke Prenz), Doppelgangaz oder DJ Babu & Rakaa Iriscience…

Snowden (Reingeschaut)

Eigentlich sollte ja jedem klar sein, dass die US-amerikanische National Science Foundation im Jahr 1990 nicht ohne Grund das Internet für kommerzielle Zwecke nutzbar gemacht hat. Es war also nur eine Frage der Zeit bis jemand wie Snowden um die Ecke kommt und einfach mal so eine Bombe hochgehen lässt. Dennoch ist es ein komisches…

12