DJ Drama • Quality Street Music (Review)

/
310 mal gelesen
1 Minute Lesezeit

Da liegt sie nun vor mir, die neuste CD von DJ Drama. Früher hat der Mann richtig gute Mixtapes gemacht, heutzutage ist ein Mixtape aber leider nicht mehr das Mixtape, was man erwartet, sondern eher eine Compilation oder eine Zusammenstellung von einigen Tracks eines neuen Albums, welches ein Künstler bald auf den Markt wirft.

Quality Street Music ist also eine Compilation, auf der sich 2 Chainz, Meek Mill, T.I., Tyga, Wiz Khalifa, Rick Ross, Pusha T., Birdman, Gucci Mane, Kendrick Lamar und viele andere die Klinke in die Hand geben.

Die Beats stammen von Künstlern wie Hit-Boy, Boi 1 da, Kane Beatz, T-Minus oder DJ Mustard,  da fragt man sich tatsächlich, warum steht DJ Drama auf dem Cover? Damit es sich besser verkauft? Laut Credits ist kein Beat von Ihm und DJ-technisch gemixt ist da auch nix, gut, er hat wohl bei den Lyrics mitgewirkt, das haben die anderen MCs aber auch (und wahrscheinlich mehr als er selber), also ist es eher eine Hip Hop Compilation, die mit einem anderen Titel besser betitelt wäre.

Was die Musik angeht, man bekommt genau das, was man bei den vorher genannten Rappern erwarten kann. Viel Synthiekram, viele nervtötende Geräuse, Auto-Tune, eben das, was man aktuell sehr gut verkaufen kann.

Aber ganz ehrlich? Es ist langweilig und uninteressant! Da pack ich lieber ein altes DJ Rectangle oder DJ Spinbad Mixtape ins Tapedeck.

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Entertainment