Nach der „Deeper EP“ aus dem September letzten Jahres folgt nun das gemeinsame Album von Freddie Gibbs und Madlib. Die beiden musikalischen Querdenker arbeiteten schon seit 2009 immer mal wieder zusammen und genauso lange steht auch schon ein gemeinsames Album im Raum, auf dem Freddie Gibbs die Tradition fortführen soll, die Madlib mit seinen Kollabo-Alben „Jaylib“ (mit J Dilla), „Madvillainy“ (mit MF Doom) und „O.J. Simpson“ (mit Guilty Simpson) begonnen hat.

Vorab ist jetzt der Song „Robes“ feat. Earl Sweatshirt und Domo Genesis erschienen. Er feierte bei der BBC Premiere und das Duo haut davon nun den Mitschnitt raus.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vdy5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS9wbGF5ZXIvP3VybD1odHRwcyUzQS8vYXBpLnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3RyYWNrcy8xMzIwMDM5MTAmYW1wO2NvbG9yPWZmNTUwMCZhbXA7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJmFtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9ZmFsc2UmYW1wO3Nob3dfYXJ0d29yaz10cnVlIiBoZWlnaHQ9IjE2NiIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Madlib wechselt wie gewohnt Tempi und Stimmungen und fordert seine rappenden Kollegen dazu auf, das Beste aus sich herauszuholen. Freddie Gibbs erklärt seinen inhaltlichen Ansatz so: „I will show you my flaws, I’ll show you what I’ve done wrong and what I’ve fucked up at. I don’t regret shit, but I’ll show you the things I’m not proud of.” Dabei unterstützen ihn eine Menge von namhaften Gleichgesinnten: Raekwon, Scarface, Danny Brown, Earl Sweatshirt, Domo Genesis, Joey Bada$$, Mac Miller, Ab Soul, BJ The Chicago Kid, Meech (Flatbush Zombies), Casey Veggies, Polyester the Saint und G-Wiz.

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment