Lord Wax, MB100, Hannover, war und ist eigentlich jedem Hip Hop Fan ein Begriff, Freestyle-Monster Maze & Beneluxus sowie DJ Lord Wax, damals auf so gut wie jeder Jam zu finden, regelmäßig sorgen sie für einen gepflegten Abriss.

Falk Schacht fragte vor kurzem via Twitter, was eigentlich Lord Wax macht. Mit der Musik aufgehört hat er eigentlich nie, auch wenn Arbeit und Kinder jeden Tag stark verkürzen und man immer weniger Zeit hat, sich um andere Projekte zu kümmern. Irgendwie klappt es aber dann doch. So gibt es zum Beispiel eine im September erschienene EP von Acyr, auf dem Beats von Lord Wax drauf sind, die zwischen 2004 und 2013 entstanden sind.

Aber auch MB1000 Kenner können sich freuen. Bene hat sich für 2015 vorgenommen, jede Woche einen 16er oder einen ganzen Track mit Video zu veröffentlichen. Hier ist Lord Wax natürlich und gerne mit Beats & Cuts dabei. Den ersten Teil (der Beat ist nicht von Ihm) gibt es natürlich hier direkt:

Zurück zum Thema, neben Beats und Cuts hat er, wie fast jeder gute DJ damals, Mixtapes gemacht. Herauskommen ist das Tape Fulltime, welches über das Label Tape Kingz im Jahr 1999 veröffentlicht wurde und über entspannte 90 Minuten lief. Die Trackauswahl ist herausragend und der Stil unfassbar gut. Kann man sich auch heute noch sehr gut anhören!

DJ Lord Wax* ‎– Full Time
Label: Tape Kingz ‎– none
Format: Cassette, C90
Released: 1999

Tracklist:

A1 – Lord Wax / Intro
A2 – Gangstarr / All 4 The Cash
A3 – Unsung Heroes / Transatlantic
A4 – Casual / Turf Dirt
A5 – Creutzfeld & Jakob / Partner
A6 – Promoe / Off The Record
A7 – Screwball / You Love To Hear The Stories
A8 – Mountain Brothers / Thoroughbred
A9 – Da Grassroots / Price Of Livin‘
A10 – Mos Def / Ms Fat Booty
A11 – Afu-Ra / Defeat
A12 – HH-Allstars / K Zwo

B1 – Spax / 24/365
B2 – Group Home / The Legacy
B3 – DCS / Hirnsturm
B4 – United Kingdom / Destroy The Scenery / UK
B5 – MB 1000 / Doublette
B6 – Ghetto Dwellers / Get Dirty
B7 – 4-Zone / Sophisticated Atmosphere
B8 – D.I.T.C. / Thick
B9 – Diamond D / When It Pour It Rains
B10 – Roots Manuva / Motion 5000
B11 – Big Kwam / I Don’t Give A Fuck (PB Wolf Remix)
B12 – Lord Wax / Musikgedaddel

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment