Leuchtturm1917 Buchbox

248 mal gelesen
2 Minuten Lesezeit

Man kennt das. Überall hat man Zeug, das man irgendwann noch mal braucht. Quittungen, Eintrittskarten, Fotos, Erinnerungsstücke, Gutscheine, Notizen auf Zetteln, Listen, meist verteilt auf diverse Taschen, in Notizbüchern, Geldbörsen und Euch geht es ist garantiert auch immer so, das man irgendwas davon gerade jetzt benötigt, aber nicht weiß, wo es ist.

Man sucht, flucht, mit etwas Glück findet man es, häufig aber auch nicht. Man findet es meistens dann, wenn man es nicht braucht, zum Beispiel einen Tag nachdem man es gebraucht hat.

Wie wäre es also, wenn man einen Platz hätte, wo man diese ganzen Dinger aufbewahren könnte. Ein überdimensionales Notizbuch zum Beispiel. Wäre gut? Gibt es!

Leuchtturm1917 hat so eine Buchbox, das Teil sieht aus wie ein riesiges Notizbuch, so groß, das Din-A4 problemlos da reinpasst. 250 mm hoch, 325 mm breit und 60 mm tief, Innen stehen Euch 240 mm Höhe, 320 mm Breite und rund 50 mm Tiefe zur Verfügung. Verschlossen wird das gebundene und strapazierfähige „Buch“ mit einem Verschlussgummi – wie auch sonst!?

Natürlich gibt es, wie man es von Leuchtturm1917 gewohnt ist, gut klebende Aufkleber dazu, die man frei beschriften kann. Zum archivieren, sortieren und natürlich wiederfinden.

Hier kann man wirklich so einiges unterbringen, farblich sortieren, beschriften, die Optik ist frisch, nicht diese gängigen Kisten, die man sonst immer für diverses „Zeug“ hat. Bei den Farben müsst Ihr Euch zwischen schwarz, pink, limone (s. Fotos), kornblumenblau oder taupe entscheiden.

Die Verarbeitung ist gut, das große „Notizbuch“ ist stabil und wirkt nicht billig. Egal für welchen Kleinkram Ihr es benötigt – packt es rein, verschließt es, stellt es weg. Es sieht immer gut aus!

Weblink

___
Vielen Dank an Leuchtturm1917 für das Testmuster!

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Stift & Papier