Microsoft Surface 2 & Pro2
// Ein Knaller!

150 mal gelesen
5 Minuten Lesezeit
10

Die letzten Wochen durfte ich dank Microsoft mit einem Surface Pro und einem Pro2 herumspielen und die beiden Geräte mal im täglichen Umgang testen. Optisch gesehen hat sich das Surface Pro2 in der 2. Generation so gut wie gar nicht verändert. Es ist wuchtig, dick und schwer. Das Surface 2 hingegen ist fast 5 Millimeter dünner und 230 Gramm leichter geworden als das Pro2 und das bei gleicher Display-Größe (10,6 Zoll).

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, es wackelt nichts, es knarzt nichts, Spalten und Ritzen sind kaum erkennbar, man hat hier ein sehr stabiles Tablet in der Hand, das bestimmt auch den einen oder anderen Sturz überleben würde (nicht getestet!!)

Im Innenleben jedoch gibt es gravierende Unterschiede. Im Surface 2 arbeitet ein Nvidia Tegra 4 und im Pro2 steckt ein Intel Core i5 der Haswell-Baureihe. Man kann also sagen:

Surface 2 ist ein klassisches Tablet, das Surface Pro2 ist ein echter PC, der sich als Tablet verkleidet hat.

Aufgrund der Prozessoren läuft auf dem Surface 2 auch „nur“ Windows RT 8.1, das Surface Pro2 kommt mit Windows 8 um die Ecke. Auch die Akku-Leistung ist beim Pro2 mit 42 Wh deutlich höher als beim Surface 2 (31,5 Wh). Wie nicht anders erwartet hat das Pro2 auch den größeren Speicher. So gibt es das Pro2 mit 64, 128 oder 512 GB, das Surface 2 liefert „nur“ 32 oder 64 GB. Beide Tablets können aber mit Hilfe von SD-Karten erweitert werden.

Ausschlaggebend für die Rubrik „ich nehme es immer mit“ ist natürlich das Gewicht. Hier punktet das Surface 2 mit „entspannten“ 676 Gramm gegenüber der Wuchtbrumme Pro2 mit guten 900 Gramm.

Das Display ist komplett Identisch, man bekommt beim Surface 2 & Pro2 ein IPS-LCD-Display mit 10,6 Zoll und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Die Pixeldichte liegt bei 208 ppi (Pixel / Zoll) und der kapazitive Touchscreen hat 16.777.216 Farben und ist natürlich multitouchfähig!

Der Arbeitsspeicher ist beim Pro2 dann wieder deutlich höher und schlägt das Surface 2 mit 8 GB zu 2 GB.

An Windows 8 auf dem Tablet gewöhnt man sich recht schnell, vor allem wenn man selber schon lange ein Windows Phone genutzt hat. Es macht einfach Spaß, auf der Couch oder auch unterwegs zu arbeiten oder etwas Spaß zu haben. Eingaben verlaufen flüssig und ohne Probleme (bei beiden Geräten).

Wesentlich entspannter kann man zu Hause mit der Microsoft Type-Tastatur arbeiten und überhaupt – warum hat noch kein anderer Hersteller von Tablets einen Ständer wie das Surface verbaut – diese Idee ist großartig! Mal eben Fotos bei Freunden zeigen – zack – Ständer ausklappen, läuft! Da hat das Microsoft Surface ganz klar die Nase vorn!

Die Type Tastatur ist mit einem Magnetanschluss versehen und lässt sich bequem mit einem Klick an dem Surface-Tablet befestigen. Sie liefert eine komplette QWERTZ-Tastatur und ist oben drauf noch eine schöne Schutzhülle für das Display!

Das Display liefert satte Farben und es macht Spaß, damit zu arbeiten! Das Pro2 bringt zudem noch einen Stylus-Stift mit. Man kann also auch schnell handschriftliche Notizen verfassen und/oder auch schwer erreichbare Stellen bequem anklicken! Zum Schreiben auf der Touch-Tastatur lässt man den Stift aber besser liegen, das kann man tatsächlich besser mit den Fingern machen!

Gehen wir noch kurz auf die Akkuleistung ein – hier muss das Surface noch etwas lernen. Das Pro2 hat sich zwar auf  gute 6:00 Stunden beim Videoschauen und 5:00 Stunden beim surfen (Vorgänger:3:46 und 4:24 Stunden) verbessert (das Surface 2 läuft dementsprechende kürzer), andere Tablets kommen da deutlich weiter.

Fazit: Wer einen robusten PC im Tablet-Format mit Windows 8 sucht, ist beim Pro2 genau richtig. In Verbindung mit der Type-Tastatur und dem Stylus-Stift lässt es sich richtig gut arbeiten. Ein schnelles Tablet mit Windows 8.1 bekommst mit dem Sufrace 2! Beide Geräte sind absolut top und ich kann sie ruhigen Gewissens empfehlen! Egal ob im Office oder unterwegs im Bus, Zug, Urlaub – mit dem Surface macht es Spaß zu arbeiten, zu surfen oder zu präsentieren!

Ich danke Microsoft für die Teststellung der beiden Geräte, es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Sollte ein Tablet noch verlost werden, erfahrt Ihr es natürlich hier im ZoomLab! 2014 geht da bestimmt noch einiges!

Shopping? Bitte schön: Microsoft-Store

(Sponsored Post – In Zusammenarbeit mit Nokia)

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

10 Comments

  1. Ich habe ja schon immer mit einem Tablet geliebäugelt, aber irgendwas fehlte mir immer. Das Surface war mir nie so aufgefallen, ich glaub ich muss das mal im Mediamarkt oder so testen. Sieht schick aus. Würd mich natürlich auch über einen Gewinn freuen, wenn es das hier gibt; hihi!

  2. Dieser Bericht ist aber schon konträr gegenüber dem, was du auf Twitter schriebst. Da hast du ganz schön über Windows 8 gemeckert.

  3. Ja, das stimmt, das war auf dem Acer-Laptop – hätte ich vielleicht dabei schreiben sollen (bei Twitter) – darum schreibe ich ja hier auch „An Windows 8 auf dem Tablet gewöhnt man sich recht schnell“, auf dem Netbook / Laptop (auch mit Touchscreen / Aspire V5) ist es teils eine Katastrophe! Auch wenn es das gleiche ist!

  4. Ich mag einfach deine Berichte und Tests, die sind nicht immer so langweilig wie reguläre „Testberichte“ – ich finde die persönliche Note sehr gut, die Du immer mit einfließen lässt!

  5. Fast übersehen den Artikel bei all den Gewinnspielen :)

    Also mittlerweile hört man schn viel gutes über das Surface Pro2 und ich glaube ich, der Windows zu Hause schon immer nutze und nutzen wird, würde es einem klassischen Tablet vorziehen.

    Finde es schon hoch praktikabel einen PC dabei zu haben, den ich mit Tastatur oder modern per Touchscreen verwenden kann. Dafür ist es ein immer dabei Gerät und auch mit 1 Kilo noch portabel.
    CD, DVD, und

    Jetzt ist auf den Pro2 aber nur Windows 8 und nicht 8.1? Gerüchten zufolge soll 8.1 besser sein. Aber vielleicht ist das ja upgradeable.
    Ob man USB Anschlüsse oder andere Anschlussarten am Pro2 findet? Und ne Sync Möglichkeit mit meinem Heimrechnter wäre natürlich auch cool.

  6. Also Anschlüssel wie Full-Size-USB-3.0-Anschluss, ein Mini-DisplayPort und ein microSD-Kartenleser sind vorhanden! Und ein Update auf 8.1 sollte auch möglich sein, das konnte ich natürlich bei den Testgeräten nicht einfach so durchführen ;)

  7. Die sehen wirklich sehr schick aus und auch die Kombi aus Tablet und Laptop finde ich sehr gelungen. Tolle Fotos anbei! :-)

  8. Der scheint auch klasse zu sein. Tablet/Notebook finde ich wirklich klasse-wird mein nächster auch sein.
    Danke für Deine ausführlichen Berichte.
    Nicole Sauer-Böhnke

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Lifestyle