Retro ist schick – optisch gesehen finde ich diesen Mixer schon nett, für einen größeren Club allerdings ist er definitiv nicht das richtige. Für eine private Veranstaltung, Hochzeiten oder im Kneipenbereich ist dies Teil aber definitiv eine sehr günstige Alternative.

Mit dem Resident DJ Kemistry 3 Mixer bekommt man einen 4-Kanal-Mixer mit vielen Anschlussmöglichkeiten, einem 10-Band-Equalizer, integrierter Bluetooth-Schnittstelle sowie MP3-fähigem USB- und SD-Slot.

Wer es braucht, kann 2 Mics (einmal XLR und einem Klinke) anschließen. Diese haben einen 3-Band Equalizer und eine Talkover- sowie Kill-Funktion.

Äusserst rustikal ist er ja, dieser recht große (48 x 9,5 x 24 cm BxHxT) Mixer im Metallgehäuse mit versetztem Anschlusspanel und der Möglichkeit zur Rack-Montage.

Fotos:

Verarbeitung:

Hier kann man definitiv nicht meckern. Alle Fader und Potis fühlen sich gut an, es wackelt nichts, sie gleiten erstklassig und auch die hinteren, versteckten Chinch- und XLR-Anschlüsse sitzen perfekt. Die Idee,  die USB-Schnittstelle sowie den SD-Kartenslot an der Geräteoberfläche anzubringen, ist äusserst gut. Und eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle ist auch sehr gelungen.

Am Testgerät waren ein 2 Potis (Auswahl der crossfadergesteuerten Eingangskanäle) falsch gesetzt, aber diese konnte man leicht abziehen und neu setzen. Was man aber generell weglassen hätte können, sind die kleinen Sound- oder Effektbuttons. Kein Mensch braucht Sirenen, Clapps, eine Explosion, eine Toilettenspülung oder Lachen. Der Hall-Effekt, der separat zugeschaltet werden kann, ist eine nette Spielerei, die aber auch eher unwichtig ist!

Fazit:

Wer einen grundsoliden 4-Kanal-Mixer mit simplen Anschlussmöglichkeiten sucht, der sehr gut verarbeitet ist und einen guten Sound liefert, der sollte sich den Kemistry 3 einfach mal ansehen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist fast unschlagbar, man muss aber bedenken, das dies kein Mixer für Turntable-Virtuosen ist.

Dennoch – gelungen, hier zu Hause lässt er sich gut einsetzen, die Bluetooth-Schnittstelle wird oft genutzt und auch der Plattenspieler ist froh, einen neuen Verstärker im Nacken zu haben! Mir persönlich gefällt die Optik dieses Mixers sehr gut – es ist mal etwas anderes.

Top Features:

  • weißes 4-Kanal-DJ-Mischpult mit vielseitigen Anschlussmöglichkeiten via XLR, Klinke und Cinch
  • Bluetooth-Schnittstelle für Musikwiedergabe von Smartphone, Tablet oder Computer
  • USB-Port und SD-Slot zur Musikwiedergabe von USB-Sticks, MP3-Playern und SD-Speicherkarten
  • kanalweise 10-Band Equalizer, Effektsektion mit Delay und Repeat sowie Sound-Effektsektion mit 8 Samples
  • Mikrofonsektion mit XLR-Klinken-Eingang sowie 3-Band Equalizer und Talkover-Funktion
  • übersichtliches Layout, versetztes Anschlusspanel und Möglichkeit zur 48cm (19″) Rackmontage

Eigenschaften:

  • Anschlüsse: 1 x USB-Port, 1 x SD-Speicherkarten-Slot, 1 x 6,3mm-Klinken-XLR-Mikrofon-Eingang, 1 x 6,3mm-Klinken-Mikrofon-Eingang, 6 x Stereo-Cinch-Line-Eingang, 2 x Stereo-Cinch-Phono/Line-Eingang, 1 x Stereo-Cinch-Return-Eingang, 1 x Stero-Cinch-Send-Eingang, 1 x XLR-Master-Ausgang, 1 x Stereo-Cinch-Amp-Ausgang, 1 x Stereo-Cinch-Booth-Ausgang, 1 x Stereo-Cinch-Rec-Ausgang, 1 x 6,3mm-Klinken-Kopfhörer-Ausgang, 1 x BNC-12V-Lampen-Buchse
  • MP3-Bediensektion mit LCD-Display
  • 3-Band Equalizer
  • Kill-Funktion
  • VU-Meter
  • Master Fader
  • Linefader
  • Crossfader
  • Cue Schalter
  • Mono/Stereo Schalter
  • Booth Regler
  • Gain Regler
  • Cue Regler
  • Mikrofon Lautstärkeregler
  • Kopfhörer Lautstärkeregler
  • Balance Regler
  • blau, hintergrundbeleuchtete Linefader
  • geeignet zum 48cm (19″) Rackeinbau
  • Standfüße
  • An-/Aus-Schalter an der Geräteoberseite
  • Stromversorgung: AC 115 – 230V, 50/60Hz

Lieferumfang:

  • 1 x Gerät
  • 1 x Netzkabel
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Abmessungen:

  • 48 x 9,5 x 24cm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 5 kg

___
Vielen Dank an electronic.star für die entspannte Zusammenarbeit! 

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

2 Comments

  1. Ich mag Deine Fotos immer sehr, von Mixern habe ich ja keine Ahnung, aber die Pics gefallen mir gut! Sieht schick aus!

  2. Krassowski

    Da könnte man schön diverse Player drüber steuern oder? Also auch mit iPod, Smartphone, Tapedeck und Co! Schickes Teil!

Write A Comment