19. September 2020
Suchen
N.W.A. • Gangsta Gangsta (12inch)

N.W.A. • Gangsta Gangsta (12inch)

Direktimport im eigenen Koffer, 2005 aus Los Angeles, damals, als es Fat Beats da noch als echten Shop gab. Die Single ‚Gangsta Gangsta‘ aus dem Jahr 1988 (Priority Rec.) wurde produziert von Dr. Dre und DJ Yella und lieferte neben ‚Gangsta Gangsta‘ auch Tracks wie ‚Something Like That‘, ‚Quiet On Tha Set‘ und ‚Something 2 Dance 2‘. Die 12inch erschien noch vor dem Album Straight Outta Compton und genau zwischen der 12inch ‚Straight Outta Compton‘ und ‚Express Yourself‘, das bis heute ein ungeschlagener Klassiker ist.

Das Lied ‚Gangsta Gangsta‘ erzählt von den Gefahren in den Straßen von Compton (Kalifornien) und South Central L.A., spricht aber auch von den ansprechenden Seiten des „echten Gangster-Lebens“, wenn man denn dem Gangster-Leben etwas positives abgewinnen kann. Der Song wurde mehrfach gecovert, unter anderem von The Game, Mack 10 und den 57th STreet Rogue dog Villians ft. Tech N9ne sowie einer Parodie von Gwar.

Die 12inch gab es damals sogar als Single auf Maxi-Kassette (was es nicht alles gab)!

Samples findet man auf ‚Gangsta Gangsta‘ unter anderem von „Weak At The Knees (Steve Arrington), „My Philosophy“ (Boogie Down Productions) und „Be Thankful For What You Got“ (William DeVaughn).

Da die Gema meint, das Video bei Youtube zu verbieten (Dieses Video ist in deinem Land… bla, bla), gibts nur den Link zu Amazon. Reinhören und wer dann noch Bock drauf hat, kann es auch gleich ordern!

Amazon – Gangsta Gangsta (mp3)

Geschrieben von
Markus
Meinung dazu

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.