Das Ziel? Die Teilnahme am internationalen Battle Of The Year 2013 in Braunschweig. 10 Crews traten an um dieses Ziel zu erreichen und stellten sich den Augen von Roxrite (USA), Mounir (Frankreich) und Taisuke (Japan), der diesjährigen Jury. Wie man es vom legendären Münsterbattle noch kannte, gab es wieder gute Tänzer, gute Shows, Freestyle-Einlagen von Host Spax und natürlich gute Musik von BOTY-Urgestein Cut Nice (NL) und Skillkid (D). Über 600 tanzbegeisterte Zuschauer feierten Deutschlands beste Breaker! Zehn Crews stellten in originellen und kreativen Shows ihr Können und die speziellen Fähigkeiten unter Beweis.

Neben altbekannten Crews wie Flowjob oder die B-Town Allstars sah man auch Newcomer wie Rhythm Breaks oder Break Epidemic. Die Shows waren allesamt großartig, aber nur 4 Crews kamen in die Battles. Diese waren B-Town Allstars, Gorilla Legion, Battle Toyz und Flowjob. Im Finale standen sich dann Flowjob und die B-Town Allstars gegenüber, aus dem die B-Town Allstars verdient als Sieger hervorgingen und sich Ihr Ticket nach Braunschweig sicherten!

Resultate:

1. Platz: B-Town Allstars
2.Platz: Flowjob

Am 19.10.2013 findet dann das internationale Battle Of The Year 2013 in Braunschweig (Volkswagenhalle) statt. Wir versuchen natürlich vor Ort zu sein! Tickets gibts hier! 

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.