Was haben wir den Track damals gefeiert, der Genos und ich, im Palace, auf jeder Aftershow, damals… 2004! Eigentlich nicht schlimm, war ja damals so! Dennoch ist diese grüne TVT-Promo die letzte in meinem Plattenschrank, da ich alles andere, was über TVT reinkam, verkauft habe. Erinnerungen, Ihr kennt das, auch wenn diese eher aus der Rubrik „Kuriositäten“ stammt!

Pitbull

 

Culo (Engl. Ass, oder auf Deutsch halt Arsch) stammt vom wirklich gelungenen Album M.I.A.M.I. (VÖ 08/2004 / TVT) von Pitbull, aus einer Zeit, zu der er noch nicht so grottenschlechte Musik gemacht hat, wie er es heute macht. Produziert wurde es von Lil Jon, der ja damals fast überall seine Finger im Spiel hatte. Culo basiert auf dem Coolie Dance Riddim und sampelt Nina Skys „Move Ya Body“.

Grundsätzlich kein schlechter Tune, zum mitgröhlen halt, wenn man betrunken ist. Will aber eigentlich keiner mehr hören, wobei, könnte man ja mal wieder spielen – CULO!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tape.tv zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cudGFwZS50di90ZWxseS96b29tbGFiLmRlLzQyMzgyMSIgaGVpZ2h0PSI0MDYiIHdpZHRoPSI3MjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Mehr Videos gibts auf tape.tv

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment