Reingehört: Quakers

/
124 mal gelesen
4 Minuten Lesezeit

Ein Album, das mich immer wieder total jubeln und dann gerne auch wieder genervt skippen lässt. Zweischneidiges Schwert. Geniale Samples mit richtig geilen ruffen Beats treffen auf übernervige Beats mit Dubstepanleihen und mega nervigen Samples, die ehrlich gar nicht gehen! Bei einer Spielzeit von rund 70 Minuten und insgesamt 41 Tracks hätten lieber ein paar weggekonnt und dafür hätte man ein  richtig gutes Album in den Händen gehabt. Es ist ähnlich wie damals bei ‚Handsome Boy Modeling School“, was auch ein großartiges Album ist. Zur Hälfte.

Aber wenn insgesamt 35 Künstler um einen Kern von 3 Produzenten scharen, dann kommt dabei halt ein schöner Auflauf an Wünschen und später an gepickten Beats auf, die nicht jeden glücklich machen können. Dennoch haben Fuzzface, 7-Stu-7 und Katalyst großartiges abgeliefert.

Die drei Herren wollten halt ein Rapalbum machen, das sie selber gerne hören würden und haben somit ein ausgewähltes LineUp zusammen gestellt. Hierbei war es völlig egal, ob es sich um Legenden oder Nachwuchs handelt. Gut sollten sie sein.

So wurden neben Prince Po (Organized Konfusion), Booty Brown (The Pharcyde), Frank Nitty, Dead Prez auch Jonwayne oder Dave Dub eingeladen. Das Stones Throw Homes wie Aloe Blacc, Guilty Simpson oder MED auf dem Album erscheinen, ist eigentlich völlig klar! Neue Talente wie Coin Locker Kid, Lyric Jones oder Estee Nack lassen vorausschauen, das es bei Stones Throw nicht langweilig werden wird!

Quakers-Musik ist dem einen oder anderen vielleicht schon in Banksys Film ‚Exit Through The Gift Shop‘ positiv oder auch negativ aufgefallen. Und der Name hat nichts mit einer religiösen Gesellschaft zu tun, sondern einfach mit Earthquake, dem Erdbeben. Wobei so Erdbeben auch vieles kaputt machen, wie der ein oder andere Beat auf dem Album auch.

Wer auf abgefahrene Beats und gute Raps steht, ist hier auf jeden Fall gut aufgehoben, auch wenn man sich damit anfreunden muss, das man das ein oder andere mal den Kopf schüttelt und schnell weiter skippt. Aber das ist jetzt persönliche Geschmackssache.

Interesse? Am 30.03 steht Quakers im Handel! Im Stones Throw Store könnt Ihr schon reinhören! Oder eben hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHAlM0ElMkYlMkZhcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20lMkZ0cmFja3MlMkYzNjQ4NzkxNCZhbXA7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJmFtcDtzaG93X2FydHdvcms9dHJ1ZSZhbXA7Y29sb3I9OGRiODQ0IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxNjYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

TRACKLIST

01. Intro
02. Big Cat feat. Synato Watts
03. Fitta Happier feat. Guilty Simpson & MED
04. Smoke feat. Jonwayne
05. The Lo
06. Russia With Love feat. Coin Locker Kid
07. What Chew Want feat. Tone Tank
08. Flapjacksmm
09. Jobless feat. Quite Nyce
10. Sidewinder feat. Buff1
11. Mummy feat. Diverse
12. Belly of the Beast feat. Emilio Rojas
13. Up The Rovers
14. The Turk feat. King Magnetic
15. There It Is feat. The Champs
16. RIP
17. I like To Dance feat. Krondon & General Steele
18. Dark City Lights feat. Frank Nitty
19. The Beginning feat. Coin Locker Kid
20. Kreem
21. War Drums feat. Phat Kat & Guilty Simpson
22. R.A.I.D. feat. Lyric Jones
23. Fresh
24. Something Beautiful
25. Chicken Livers feat. FC The Truth
26. Rock my Soul feat. Prince Po
27. Lost and Found feat. Estee Nack
28. My Mantra feat. Dave Dub
29. Hunnypots of Beeswax
30. TV Dreaming feat. Booty Brown
31. Don’t Make It Worthless
32. Soul Power feat. Dead Prez
33. Glide
34. Get Live feat. Coin Locker Kid
35. Sign Language feat. Aloe Blacc
36. Earth Quaking feat. Akil
37. You’re Gonna Be Sorry
38. Outlaw feat. Deed
39. The Tax Man feat. Sareem Poems
40. Chucky Balboa feat. Silverust
41. Oh Goodness feat. Finale

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Entertainment