Wenn sich zwei Größen wie DJ Hype (Phaderheadz) und Mista Sinista (X-Ecutioners) zusammen tun, dann kann da eigentlich nur gutes bei rumkommen. 2004 besuchte Mista Sinista dann auf seiner Europatour Marc Hype und trotz verletzter und verbundener Hand (Sinista war im Club Backstage in eine Schlägerei geraten) juggelten sie sich zwei Tage lang durch diverse Tracks.

Das Konzept von Turntable Symphony war einfach. klassische Hip Hop Tracks werden mit den dazugehörigen Originalen verbunden, egal aus welchem Genre dies stammte. Und wenn 2 erfahrene Turntableisten sich was vornehmen… das Ergebnis ist ausgesprochen gut! Eben ein Mixtape, das immer wieder für offene Münder sorgt.

Dazu ein Artwork, das aus der Feder von Juju Rocks stammt, die als Inspiration noch einen Stapel von Old School Hip Hop Flyern von DJ Hype bekam. Das Tape wurde über 24/7 veröffentlicht. Es gab zu dem Tape sogar ein Trailer bei MySpace (kennt überhaupt noch jemand MySpace?), leider findet man im Netz aktuell nichts mehr dazu…

Mixtape

[green_box]Auf Turntable Symphony finden sich u.a. Songs von:

Double Trouble, Bill Conti, Gill Scott Heron, Saul Williams, Love Unlimited Orchestra, Fred Wesley & The New JB’s, EPMD, Joe Williams, Kool G Rap, Courtney Buchanan, Pointer Sisters, Gangstarr, Edie Brickell & New Bohemians, Brand Nubian, Paul Nero, D-Nice, Large Pro, David Matthews, Groover Washington Junior, David Peel & The Lower East Side, Six Dimension Formula, Janne Schafer, Mr. Lif, L.L. Cool J, Run DMC, The Treacherous Three, Sharon Green, Lisa Counts & Debbie D., Brothers Johnson, Madonna, Michael Jackson, Quincy Jones, Dream Warriors & Shirley Bassey [/green_box]

Das Mixtape könnt Ihr auch hier runterladen!

Turntable Symphony war das letzte echte Tape von DJ Hype, danach kamen noch ein paar CDs und Downloads, die aber auch allesamt sehr gut sind!

Marc Hype bei Mixcloud
Marc Hype bei Soundcloud

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment