Dieser Raekwon ist schon Chef. Auch wenn sein letztes Soloalbum Shaolin vs. Wu-Tang gut 4 Jahre zurückliegt, tritt er immer noch problemlos die Tür ein und zeigt, wo der Hammer hängt. Fly International Luxurious Art ist ein absolut solides Album, egal was man im Netz so liest.

Klar, der Spagat ist da, Raekwon bedient mit Gästen wie Busta Rhymes, A$AP Rocky, French Montana, 2 Chainz, Snoop, Agent Sasco, Rick Ross, Ghostface Killah oder Estelle definitiv eine breite Masse, schielt mit einem Auge vielleicht auch mal in Richtung Charts, bricht sich dann mit Tracks FILA World (an der Seite von 2 Chaniz) fast das Bein, Scram Jones liefert dazu die entsprechende Eisbahn ab, auf der sich Raekwon derbe ablegt. Einer der schwächsten Tracks auf dem Album!

Dafür tritt Raekwon auf 1,2 1,2 wieder kräftig aufs Gas, Snoop macht es sich auf dem Beifahrersitz bequem und zusammen rollt man über einen Scoop Devile Beat in die Nacht hinein. Und nein, das Sample ist nicht ausgelutscht, sondern passt hier einfach perfekt rein. If Corey Ruled The World…

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Chefstyles – Fly International Luxurious Art ist ein angenehmes Album! Kein Klassiker, aber dennoch sehr zu empfehlen!

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment