• Home
  • /
  • Category Archives: Entertainment

Reingeschaut: 24 Hours to live

Rache braucht keine 24 Stunden… Wie würde man sich verhalten, wenn man nach seinem eigentlichen Tod noch genau 24 zum Leben Stunden hat und der vermeintliche alte Freund einen betrogen und als ersuchskaninchen benutzt hat? Richtig, man würde diesen Vogel jagen, ehe die Zeit abläuft. Worum geht es / Klappentext: Der ehemalige Elitesoldat Travis Conrad…

Reingeschaut: Gun Shy

Wir hatten Tom Cruise als Stacee Jaxx in Rock of Ages, Russell Brand als Aldous Snow in Männertrip, Mark Wahlberg als Chris „Izzy“ Cole in Rock Star und eben nicht zu vergessen Fu#§$n´ Antonio Banderas als Turk Henry in Gun Shy, den wir uns jetzt mal in Ruhe angeschaut haben. Es geht um den Frontman…

Reingeschaut: Simpel

Die beiden Brüder Ben und Barnabas sind ein Herz und eine Seele, allerdings ist Barnabas aufgrund seiner geistigen Behinderung auf dem Stand eines Dreijährigen und wird von allen deshalb nur Simpel genannt. Es ist nicht immer einfach, aber Ben steht zu 100 % hinter Simpel, ist immer für Ihn da und verteigt ihn mit allen…

Reingeschaut: Kickboxer – Die Abrechnung

Auf diese „Abrechnung“ habe ich mich tatsächlich gefreut, die Vergeltung war ja schon recht ordentlich, wie es dann aber so oft ist, fehlt der Fortsetzung von der Fortsetzung wieder irgendwas, das erlebt man ja immer wieder und auch an der Kickboxer-Reihe geht das ganze nicht spurlos vorbei. Von dem einen zu viel und von dem…

Hands of Stone (Reingeschaut)

Roberto Durán aus Panama wollte schon als Kind Boxer werden. Im Jahre 1968 begann er seine Profikarriere im Alter von 16 Jahren und bestritt seinen letzten Kamp 2001 im Alter von 50 Jahren. Das macht seine Karriere zu einer der längsten im Boxsport. Außer in den Jahren 1985 sowie 1990 boxte er in jedem Jahr….

Detroit (Reingeschaut)

Dieser Film beruht auf einer wahren Begebenheit und macht mehr als wütend. Man kann nur hoffen, das es solche Szenarien nie wieder gibt. Der Film wird grade am Anfang immer wieder von Originalaufnahmen ergänzt, was zusammen mit der hektischen und wackeligen Kameraführung von Barry Ackroyd wirklich gut kommt. Kathryn Bigelow beweist mit DETROIT abermals ihr…

Boy Missing (Reingeschaut)

Ganz Ehrlich? Kindesentführung ist wohl eines DER Horrorszenarien für Eltern. Und wenn dann das Kind plötzlich wieder da ist, versucht man natürlich herauszufinden, was genau passiert ist. Wie man sich in so einem Fall verhalten würde, kann man wohl erst sagen, wenn man so etwas erlebt hat. Aber hier ist nicht alles so, wie es…

Grace Jones – Bloodlight & Bami (Reingeschaut)

Ich muss gestehen, bislang habe ich mich mit Grace Jones nicht wirklich beschäftigt, bin aber an Biografien oder Künstler-Dokus immer interessiert. Für Bloodlight & Bami hat die Dokumentarfilmerin und Regiseurin Sophie Fiennes Grace Jones über Jahre begleitet, in denen die Künstlerin zwischen großen Bühnen und ihrer Heimat Jamaika hin und her pendelte. So entstanden schöne…

Reingeschaut: Wettlauf gegen die Zeit: Good Time

Es gibt so Tage, da geht alles schief und der Teufel reitet Rodeo auf deinem Rücken. So geht es eben auch Constantine, der alles dafür tut, seinen geistig behinderten Bruder aus dem Gefängnis zu holen, nachdem dieser nach einem gemeinsamen Bankraub festgenommen wurde. Kritiker heben diesen Film gnadenlos in die Höhe und nachdem ich beim…

Jigsaw (Reingeschaut)

Nach der großen 10-Jahre SAW-Reihe (Teil 1 – 7) liegt seit Anfang März Jigsaw in den Läden, John Kamer scheint wieder zurück zu sein, obwohl er seit über einem Jahrzehnt tot ist. An die Reihe SAW ging ich mit gemischten Gefühlen, ich bin zwar ein großer Freund von Horror-Filmen, aber stumpfe Splatter-Filme brauch auch ich…

The Foreinger (Reingeschaut)

Die beiden Hauptdarsteller sind wirklich alt geworden, vor allem Jackie Chan sieht man sein höheres Alter mittlerweile an. Aber es passt perfekt zu den Rollen, die Pierce Brosnan und Jackie Chan hier spielen. Wer hier aber jetzt einen Film ala Rush Hour erwartet, mit lustigen Sprüchen und jede Menge Karate-Aktion, der liegt komplett falsch.

American Assassin (Reingeschaut)

Ich weiß ja nicht, wie ich reagieren würde, wenn ich einen geliebten Menschen durch einen Terroranschlag verlieren würde, Mitch Rapp (Dylan O’Brien) trainiert nach so einem Anschlag Kampfsport und sucht nebenher nach den Strippenziehern des Attentats. Dass hier der CIA aufmerksam wird und Rapp einen lukrativen Job anbietet, ist bei so einem Polit-Thriller schon irgendwie…

123