• Home
  • /
  • Tag Archives:  Review

Reingehört: I-Octane – Love & Life

Es ist bereits das dritte Album vom Jamaikaner Byiome Muir, in der Reggae-Szene wohl besser bekannt als I-Octane. Das Album ist zwar recht clean und poplastig, aber der Mix aus Roots Reggae, Dancehall und elektronischem Chart-Pop kommt ganz gut. Entspannte Lovers Rock Slow Jams, eine Stimme mit Gefühl (wenn man mal dieses Autotune weglässt) und…

Sink The Ship – Persevere (Reingehört)

Ich war schon immer ein Fan von härterer Musik, NYHC, Alternative, Funk-, Speed-, Heavy- oder Trashmetal, Punkrock und was es nicht noch alles für Stilrichtungen im Bereich der Gitarrenmusik gibt – Feier ich! Es gibt immer wieder Bands, die ich gerne höre und wenn man im Bereich Musik auch mal was neues entdecken will, muss…

Otis ist im Haus! Hip Bag in schön.

Mein erstes Hip Bag hatte ich irgendwann zwischen 1988 und 92, ein Vision Street Wear Hip Bag für das Wallet, für den Haustürschlüssel und fürs T-Tool, eben passend zu den Half Cabs, der Gator-Pant und dem Anders Pulpanek Goblin-Deck, welches ich damals fuhr. Aber ich schweife ab, zurück zum Thema.

The Selecter – Daylight (Reingehört)

Sie waren bereits 1979 Teil der multikulturellen 2 Tone Explosion in England und präsentieren mit den Ursprungsmitgliedern Paul Black und Arthur „Gaps“ Hendrickson ihr neustes Werk Daylight –  die achtköpfige  Skankmaschine The Selecter aus Coventry. Es gab eine Zeit, in der ich einen guten Kontakt zu ein paar Mods pflegte, die nun mal gerne mit…

Morgan Heritage – Avrakedabra (Reingehört)

Neues von Morgan Heritage, der mit Rootsreggae und seichten Pop-Experimenten erneut ein gutes und vor allem hörbares Album abliefert. Die Band aus Brooklyn ist eine Familienbande, Denroy Morgan, ein jamaikanischer Sänger, hat 29 Kinder und einige davon sind seit den Neunzigern als Morgan Heritage aktiv.

Voll Verkatert (Reingeschaut)

Die Kurzform? Ein selbstgerechtes & egoistisches Arschloch bekommt von einem schrulligen Katzenflüsterer eine Lektion erteilt. Soweit ok, nach einem Blick aufs Cover – Katze mit Schlips, Foto mit dem Schriftzug „Ich“ und einem Stift – ist klar, hier werden Körper getauscht. Gut, da Katzenvideos bei Youtube können ja auch witzig sein können, finden wir uns…

The King´s Choice (Reingeschaut)

Wenn man ohne vorherige Kriegserklärung angegriffen wird, dann schlägt man zurück. So war es auch am 9. April 1940, als Deutschland das Land von König Haakon VII. angreift. Doch wie verhält man sich als König, der mehr als 35 Jahre für sein Volk da war und definitiv zu alt zum Kämpfen ist? Haakon flieht mit…

Doctor Who • Der Film (Reingeschaut)

Jetzt gibt es den zeitreisenden Doctor Who in Spielfilmlänge und die Sci-Fi-Kultserie öffnet mit diesem Film die Tore zu ihrer Vergangenheit. Doctor Who lief schon das ein oder andere Mal hier im ZoomLab und ich mag einfach den britischen Charme und die relativ billige Aufmachung des Sets – es muss halt nicht alles komplett durchdesignt…

Snowden (Reingeschaut)

Eigentlich sollte ja jedem klar sein, dass die US-amerikanische National Science Foundation im Jahr 1990 nicht ohne Grund das Internet für kommerzielle Zwecke nutzbar gemacht hat. Es war also nur eine Frage der Zeit bis jemand wie Snowden um die Ecke kommt und einfach mal so eine Bombe hochgehen lässt. Dennoch ist es ein komisches…

Shortcuts #026

Für die 26. ShortCuts habe ich in diverse Alben reingehört. Mit dabei sind Jenny and the Mexicats, n`toko, Pitbull, Soma, Wendja und dem großartigem Karriem Riggins, also von gutem Stoff bis hin zum totalen Tiefpunkt gibt es alles, was das die Musikwelt so hergibt, aber so ist das mit der Musik, entweder es gefällt, oder…

ShortCuts #025

Von angenehmer Popmusik über ganz schlechte, eigene Rap-Interpretationen auf Acid bis hin zu Roots Reggae, deutschem Rap und völlig überladenen BoomBap, die ShortCuts Nummer 25 haben wieder einiges zu bieten.

Beginner – Advanced Chemistry (Reingehört)

Kennt Ihr dass? Ein bestimmtes Album erinnert Euch an eine richtig gute Zeit? Noch heute könnt Ihr fast jeden Track auswendig? Bambule ist so ein Album für mich. Ähnlich wie Deluxe Soundsystem oder Gefährliches Halbwissen haben mich die Beginner durch eine richtig gute Zeit begleitet. Advanced Chemistry ist 13 Jahre nach Blast Action Heroes eines…

Cookie-Einstellung

Bitte trefft eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findet Ihr unter Hilfe.
Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Bitte triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst Ihr eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhaltet Ihr eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück