/

Reingehört: The Dust CodaMojo Skyline

1608 mal gelesen
2 Min. Lesezeit
The Dust Coda

Yeah there’s a demon, a demon in my heart…

The Dust Coda – Demon

Hier kommt richtig guter, gepflegter Classic Rock mit ganz viel Seele und noch viel mehr großartigen Riffs, Solis und Basslines, begleitet von einem wundervollen Schlagzeug. On Top gibts dann diese absolut perfekt passenden und vielschichtigen Vocals von John Drake.

The Dust Coda hatte mich bereits mit der ersten Singleauskopplung vor ein paar Wochen überzeugt und auch das anschließende Album hat mich in keiner Weise enttäuscht. Ganz klare Empfehlung, direkt am Anfang dieser Review.
Die Londoner Rocker haben eine ganz besondere, raue Energie und Poesie, erinnert sich noch jemand an das Album House Of Noise von Massive Wagons? Oder Die Rezis zu Volbeat? Ähnliche Begeisterungsschübe gibt es nun auch hier bei Mojo Skyline von The Dust Coda. Ein unfassbar guter Sound, der zum mitsingen, trommeln auf dem Lenkrad oder auch Luftgitarre spielen einlädt.

Produziert wurde das Schmuckstück von Clint Murphy, der mittlerweile Multi-Platin-veredelt wurde und mit diversen Awards überhäuft wurde. The Dust Coda präsentieren hier das breite Spektrum des klassischen Rock´n´Roll und halten, wie auch schon Massive Wagons, Those Damn Crows (auch großartig!) die britische Rock-Flagge erfolgreich hoch!

Das sie aber mehr können, als puren Rock´n´Roll, zeigen sie bei leicht blueslastigen Ausflügen wie Bourbon Pouring, dem schon fast poppigen It´s A Jam oder dem schön entspannten Dream Alight.

Klare Anspieltipps: Limbo Man und Demon. Danach hat derjenige, der auf einfach guten Gitarren-Sound steht, sowieso Bock auf Mojo Skyline!

The Dust Coda – Limbo Man

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGhlIER1c3QgQ29kYSAtIExpbWJvIE1hbiAoT2ZmaWNpYWwgVmlkZW8pIiB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvemVEUnRibEc3ckU/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

The Dust Coda – Demon

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVGhlIER1c3QgQ29kYSAtIERlbW9uIChPZmZpY2lhbCkiIHdpZHRoPSIxMTcwIiBoZWlnaHQ9IjY1OCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9BUGN0V29keTFMdz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Wie eben schon erwähnt, The Dust Coda mit Mojo Skyline ist eine klare Empfehlung für alle, die gepflegten Gitarren-Sound mit großartigem Gesang mögen. Hier werden sie definitiv fündig. 12 Songs mit über 51 Minuten Spielzeit, die sich komplett lohnen.

Album-Fakten:

  • Artist: The Dust Coda
  • Titel: Mojo Skyline
  • Erscheinungsdatum: 26.03.2021
  • Label: Earache Records (Edel)

Links

Facebook The Dust Coda
Webseite The Dust Coda

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.