Die Bücher und Filme von Astrid Lindgren kennt jeder. Kalle Blomquist, Pipi Langstrumpf, Karlsson vom Dach, Mio, mein Mio, Michel oder Ronja Räubertochter – um nur einige wenige der bekanntesten zu nennen. Astrid Lindgren begeisterte Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Aber wie Astrid Lindgren aufgewachsen ist, das wissen vermutlich die wenigsten. Wie verrückt, mutig und lebenslustig Astrid Ericsson war, trotz der damaligen Zeiten mit ihren Vorschriften und Regeln…

Worum geht es genau?

Bereits in jungen Jahren widerfährt Astrid Lindgren (Alba August – The Rain) etwas, das sich für sie gleichermaßen als Schicksalsschlag und Wunder herausstellen und ihr Leben für immer verändern wird: Mit der tiefen Sehnsucht ein Leben voller Selbstbestimmung zu führen, beginnt die junge Astrid ein Praktikum in einer Tageszeitung.

Prompt kommen sich sie und der sehr viel älteren Herausgeber Blomberg (Henrik Rafaelsen – Thelma) näher. Als sie kurz darauf ungewollt von ihm schwanger wird, begibt sie sich kurzerhand nach Kopenhagen zu ihrer Freundin Marie (Trine Dyrholm – Who am I), um Ihren Sohn Lasse dort zur Welt zu bringen. Es beginnt eine Zeit die der jungen Astrid und Ihrem Sohn eine Menge abverlangt, sie aber auch zu einer der inspirierendsten Frauen unserer Zeit sowie eine der angesehensten Geschichtenerzählerinnen der Welt machte.

Dies ist die Geschichte, wie eine junge Astrid, entgegen aller Erwartungen ihres Umfelds und ihrer religiösen Erziehung, beschloss, sich von den Normen unserer Gesellschaft zu lösen und ihrem Herzen zu folgen.

Der Film ist ein äußerst ruhiges Werk über das Leben von Astrid Ericsson in den 20er und 30er Jahren, also bevor sie eine der bedeutendsten Schriftstellerin für Kinderbücher wurde.

Alba August spielt die Rolle der Astrid unfassbar gut, die emotionalen Höhen und Tiefen bringt sie wirklich gut rüber, man kann den Film einfach genießen. Es stimmt alles, vom Setting bis zu der eigentlichen Geschichte, wunderbar.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DVD-Infos:

Darsteller: Magnus Krepper, Trine Dyrholm, Alba August
Regisseur(e): Pernille Fischer Christensen
Format: Breitbild
Sprache: Schwedisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: Universum Film GmbH
Erscheinungstermin: 24. Mai 2019
Produktionsjahr: 2018
Spieldauer: 118 Minuten

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment