Der Barbier lässt 3, 4 Tropfen Bartöl in seine Hände tropfen und verreibt es etwas. Anschließend massiert er das ganze in den grad geschnittenen Bart, massiert es in die darunter liegende Haut, der Bartträger genießt es sichtlich und geht, nachdem der Bart noch mit einer Bartbürste in Form gebracht wurde, frisch gestyled nach draußen.

Mich erreichte ein kleines Päckchen aus München, Fez Beard, handgemacht vom Türkischen Barbier. Na wenn das nix ist? Was mir direkt negativ auffällt ist, dass die kleinen Fläschchen zusätzlich in Plastiktütchen eingeschweißt sind. Das ist meiner Meinung nach total unnötig, schließlich ist das wertvolle Öl in kleinen Glasflaschen gut geschützt und als Transportsicherung funktioniert Verpackungs-Stroh auch super.

Dass die Etiketten auf die kleineren Probefläschen nicht passen, stört mich jetzt nur wenig, klar, das Auge will eigentlich auch genießen, aber schlussendlich kommt es auf den Inhalt an und wenn man den Shop von Fez Beard betrachtet, passen die Etiketten generell gut auf die Fläschchen.

Auf den Inhalt kommt es an.

Nehmen wir uns zuerst das Bartöl Isarauen vor. Wachholderbeeren-Öl, Waldkiefern-Öl, Bergamotte und Patchouli liefern einen frischen, waldigen Geruch. Muss man mögen, ich persönlich mag es sehr.

Es ist sehr ergiebig, fühlt sich auf der Haut gut an und der Duft ist, wie gesagt, sehr angenehm. Einfach natürlich.

Genau der richtige Duft für jeden Hobbyholzfäller. fez-beard.de

Das Öl Schwabingen erinnert mich bei der ersten Riechprobe an Weihnachten. Hier treffen Zimt-Vanille auf Citrus und das Ergebnis ist fantastisch. Der Bart fühlt sich nicht fettig oder ölig an, lässt sich sehr gut kämmen und wird weich und geschmeidig.

Schwabingen ist für mich aber eher was für die kältere Jahreszeit. Ich werde es wegstellen, bis es herbstlicher geworden ist, denn dann passt es (für mich) am besten. Aufgrund der Zitrone ist es zwar frisch, aber Zimt-Vanille macht es etwas schwerer. Also nix für den Sommer.

Schwabing ist Weihnachten für den Bart – und das 365 Tage im Jahr.fez-beard.de

Definitiv kann man aber Fez-Beard empfehlen, alleine schon, weil sie 100% natürliche Inhaltsstoffe nutzen und auf Tierversuche verzichten. Als nächstes werde ich wohl Sultanahmet antesten, orientalisch-würzig klingt sehr spannend.

Wenn sie in Zukunft auf die kleinen Plastiktütchen verzichten und passende Etiketten nutzen – dann ist alles perfekt, so wie jetzt schon das Öl.

Kelso vs. Fez

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2FyRDVSY1R6LW9FIiB3aWR0aD0iNDIwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

___
Vielen Dank an Fez Beard für beiden Bart-Öl-Proben, die meine Meinung in keinster Weise beeinflusst haben.

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment