Dieses Buch liest sich wie ein Biopic, es ist so, als würde man eine Band-Dokumentation auf Netflix schauen, aufgrund des Interviewstils (wie auch schon hier) ist das ganze natürlich sehr dialoglastig, aber die Geschichte über das Naturtalent Daisy Jones ist großartig. Als Frau in der Männerdomäne Folk-Glam-Rockmusik steigt sie quasi als Groupie ins Musikbusiness ein, merkt aber schnell, dass sie sehr viel mehr will, sie will eine Sängerin sein, die ihre eigenen Lieder singt!

„Ich hatte absolut kein Interesse daran, jemandes Muse zu sein. Ich bin nicht die Muse. Ich bin der Jemand.“

Daisy Jones

Ich hatte an dieses Buch keinerlei Erwartungen, aber es hat mich komplett überrascht und überzeugt. Sex, Drugs und Rock-n-Roll ist auf jeden Fall ein Thema, gehört ja auch irgendwie zu der Musikszene der 70er Jahre, aber der angekündigte „Wilde Ritt“ bleibt halbwegs aus. Nichts desto trotz ist es ein gut geschriebenes Buch, das einen mitnimmt, mitnimmt in die Musikszene der 70er Jahr, dieses Buch verknüpft eine Liebesgeschichte und einen Mythos. Es erzählt die Geschichte von einer fiktiven Band in einer echten Welt (The New York Times).

Worum geht es bei Daisy Jones & The Six?

Daisy Jones, jung, schön, von ihren Eltern vernachlässigt, hat eine klare Stimme und einen starken Willen: Sie möchte mit ihren eigenen Songs auf der Bühne stehen. Als sie zum ersten Mal gemeinsam mit THE SIX auftritt, ist das Publikum elektrisiert von ihr und Billy, dem Leadsänger der Band. Die beiden zusammen sind nicht nur auf der Bühne explosiv und führen die Band zu ihrem größten Erfolg, auch Backstage sprühen die Funken … 

Absolut gelungen, wie ich finde. Eine herrliche Lektüre um abzuschalten, um in eine andere Welt einzutauchen, eine Welt, die es wirklich gibt, oder doch nicht? Diese Geschichte ist gut, zu gut um zu glauben, dass sie tatsächlich nur Fiktion ist.

Der Schreibstil ist besonders und bestimmt nicht für jedermann gedacht oder gemacht, mir hat es aber sehr viel Spaß gemacht, dieses lange Interview zu lesen.

Und am Ende ein großes Lob für #ohneFolie!

Fakten:

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover; Auflage: 1. (2. Juni 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550200773
ISBN-13: 978-3550200779

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment