18. September 2020
Suchen

Tag: Soul

Reingehört: Mac Miller – Swimming

Ich mag diese Entspanntheit, die Malcom McCormick auf Swimming an den Tag legt. Funky, mit einer großen Portion Soul, so könnte man Swimming mit ein paar Wörtern umschreiben. Das Album entstand in einer selbstbestimmten Isolation, die er nach der...

Nxworries – Yes Lawd! (Reingehört)

Anderson.Paak und Knxwledge sind Nxworries. Mit Malibu hat Anderson.Paak mich schon komplett vom Stuhl gehauen, aber Yes Lawd! setzt dem ganzen noch einen oben drauf. Anderson.Paak ist ein Soul Styler vor dem Herren und Knxwledge ist ein Loop Beast...

Charles Bradley live im Skaters Palace

Gestern war Charles Bradley im Skaters Palace zu Gast und wer diesen Menschen schon mal gehört hat und auch nur ansatzweise etwas für gute Soulmusik übrig hat, der weiß, das man sich sowas nicht entgehen lassen sollte! Hier findet Ihr die Flickr...

Robb / Heat (Reingehört)

Bevor es im Herbst 2016 das Debüt-Album von Robb gibt, bekommt Ihr jetzt erstmal die zweite EP mit dem Namen „Heat“ – eine konsequente Weiterentwicklung des bisherigen Robb-Sounds, also progressiver Soul mit wunderbaren Elektro...

Oddisee – The Good Fight (Reingehört)

Amir Mohamed el Khalifa, Rapper und Produzent aus Washington (DC) ist den meisten von Euch eher unter Oddisee bekannt, bringt mit The Good Fight sein zehntes Studioalbum auf den Markt. Faul ist dieser Mensch auf keinen Fall und verdammt ja, er ist...

Tinashe | Aquarius (Reingehört)

Der neue Star am RnB Himmel? Tinashe wird hochgejubelt, die Vorabsingle „2 On“ konnte einige Erfolge verbuchen und das Album Aquarius ist sowas von astrein durchproduziert, das es bei Fans von monotonem Sound, dahinplätschernden Beats...

John Legend • Love In The Future (Reingehört)

2008 hat John Legend noch mit Evolver den vierten Platz der US Billboard-Charts erreicht, 2011 hat er mit The Roots eine Album-Kollaboration (Wake Up!) rausgebracht und mit Love In The Future gibt es jetzt, 5 Jahre nach seinem letzten Solo-Album...

Moe Mitchell • MMS (Review)

Aus den 2010 angekündigten 20 fertigen Songs sind jetzt, 2012, nur noch 11 Tracks übrig geblieben. MMS ist das Solodebüt von Moe Mitchell und doch ist es ein Gemeinschaftsprojekt. Die Musik stammt aus der Feder von Mel Beats, die Texte stammen aus...

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.