Tinashe | Aquarius (Reingehört)

/
90 mal gelesen
1 Minute Lesezeit

Der neue Star am RnB Himmel? Tinashe wird hochgejubelt, die Vorabsingle „2 On“ konnte einige Erfolge verbuchen und das Album Aquarius ist sowas von astrein durchproduziert, das es bei Fans von monotonem Sound, dahinplätschernden Beats, recht dünnem Gesang und zu vielen Interludes bestimmt einschlägt wie eine Bombe!

Ins Studio hat sie sich angesagte Künstler wie DJ Mustard (Producer 2 On), Schoolboy Q oder A$AP Rocky geladen, neben Ritz Reynolds, DJ Dahi, Stargate und einigen anderen hat sie selber auch mitproduziert. Für Ihre 21 Jahre ein gutes Werk, welches absolut ausbaufähig ist!

Etwas weniger stumpfe Beats & Synthiesounds, dafür mehr Aktion, dann wird das auch was! So ist es eher ein äußerst langweiliges Stückchen Musik, das so dahinplätschert, ohne großartig Aufmerksamkeit zu erregen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cache.vevo.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTc1IiBoZWlnaHQ9IjMyNCIgc3JjPSJodHRwOi8vY2FjaGUudmV2by5jb20vbS9odG1sL2VtYmVkLmh0bWw/dmlkZW89VVNSVjgxNDAwNTIyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Tracklist:

01 Aquarius
02 Bet On It
03 Cold Sweat
04 Nightfall (Interlude)
05 2 On (feat. ScHoolboy Q)
06 How Many Times
07 What Is There To Lose (Interlude)
08 Pretend (feat. A$AP Rocky)
09 All Hands On Deck
10 Indigo Child (Interlude)
11 Far Side of the Moon
12 The Calm (Interlude)
13 Feels Like Vegas
14 Thug Cry
15 Wildfire
16 Deep In the Night
17 Bated Breath
18 The Storm (Outro)

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Entertainment