Ich höre echt gern Reggae, vor allem wenn er aus der Roots-Ecke kommt. Dactah Chando sagte mir dann erstmal nix. Auch mit dem Titel Ansestral konnte ich nix anfangen und was die Titel auf dem CD-Rücken bedeuten, kann ich auch nur erahnen. Ich kann halt kein Spanisch. Ansestral bedeutet auf jeden Fall „Ahnen“ und eigentlich schreibt man es Ancestral und das bedeutet in der spanischen Sprache „Altertümlich“. Aber das ist ausgewachsene Klugscheißerei, die Bedeutung ist die selbe!

Roots Reggae auf Spanisch? Warum nicht. Wenn man auf Teneriffa groß geworden ist, liegt das schon nahe und die Sprache an sich ist schon sehr interessant, vor allem in der Kombination mit Reggae-Musik.

Wenn man die Texte schon nicht versteht, konzentriert man sich generell auf andere Bereiche und so kann man mit ruhigem Gewissen sagen, dass dieses Album ein wirklich entspanntes und sehr gutes Reggae-Album ist.

Die sehr gute Band kombiniert gekonnt Roots-Reggae mit Jazz- und Soulelementen, was den sehr angenehmen Gesang gut unterstreicht. Ein Album, welches man gut von Anfang bis Ende hören kann – mehrfach!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8zX3BWeEp3dEtsZyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

[green_box]
Künstler: Dactah Chando
Album-Titel: Ansestral
VÖ: 07. März 2016
Label: Achinech Productions
Vertrieb: Digital
Online: dactahchando.com
[/green_box]

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment