Geschenke sind immer eine feine Sache und man freut sich drüber, allerdings nicht, wenn diese Geschenke verhext (oder verspukt) sind und schlimme Dinge passieren und die Zeit enorm drängt…

Worum geht es?

Königin Konstanzia ist überglücklich. Die kleine Spieluhr, die Hui Buh ihr geschenkt hat, spielt alle ihre Lieblingslieder und begleitet die Königin auf Schritt und Tritt. Doch Hui Buhs Geschenk ist verspukt und sorgt dafür, dass Konstanzia in die Fänge eines Skeletts aus der Geisterwelt gerät. Während die Königin von ihrem Entführer dazu gezwungen wird, unsichtbar an seiner Seite an einem Gruselwettbewerb teilzunehmen, begeben sich Julius, Hui Buh, Tommy und Sophie in die Geisterwelt, um Konstanzia zu retten. Die Zeit drängt, denn scheitert ihr Rettungsversuch, muss die Königin für 222 Jahre in der Geisterwelt bleiben.

Hui Buh war immer schon ein schönes Hörspiel und was einem selber gut gefiel, gibt man seinen Kindern definitiv gern mit ins Kinderzimmer. Hui Buh ist immerhin schon seit 1969 als Hörspiel (damals auf Vinyl) auf dem Markt und existiert heute noch immer. Altbewährtes eben. Funktioniert immmer!

Auch dieses Hörspiel ist spannend und lustig zugleich. Man kann sich auch als Erwachsener problemlos mit ins Kinderzimmer auf den Sitzsack legen und den Spukgeschichten lauschen.

Hören könnt Ihr es bei den entsprechenden Streaming-Diensten oder eben auf CD.

Hörspiel-Infos:

  • Label: EUROPA
  • Genre: Abenteuer, Grusel, Fantasy
  • Kategorie: Hörspiel
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Folge: 28
  • Erscheinungsdatum: 16.11.2018
Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.