/

Reingehört: Echo Collective – The See Within

683 mal gelesen
3 Min. Lesezeit
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viele Einflüsse machen das Echo Collective aus. Hollywood-Soundtracks, Live-Performances, Studioalben, das Ensemble aus Brüssel hat einen beneidenswerten Ruf in der Klassischen Musikwelt.

Mit The See Within liegt endlich eigenes Material vor und dieses zeigt, wie talentiert und virtuos jedes einzelne Mitglied mit dem eigenen Instrument ist. Dazu kommt das gemeinsame Schaffen, ohne das es dieses wunderbar entspannte Album nicht gäbe.

Für Violine, Harfe, Bratsche und Cello komponiert, bietet The See Within eine wunderbare Entspanntheit, die man fühlen kann. Erstmals auf einer Albumaufnahme tritt hier das Magnetic Resonator Piano (MRP) in Erscheinung. Besteht beim traditionellen Klavier das Prinzip der Klangerzeugung aus Anschlag und Nachklang, setzt das MRP dieses außer Kraft. So erlaubt es Klangmanipulationen, während die eigentliche akustische Natur des Instruments intakt bleibt. Es handelt sich hier aktuell noch um einen Prototypen.

„Alle Klänge sind akustisch und werden in Echtzeit erzeugt. Es erfolgt keine Weiterverarbeitung oder Nachbearbeitung außer des Halls. Das akustische Element bildet die Identität des Echo Collectives. Ein natürlicher Sound.“

Entwickler_in Margaret Hermant (Violine, Harfe) & Neil Leiter (Bratsche)

The See Within vom Echo Collective ist ein wirklich wundervolles, ruhiges, schönes Klangerlebnis, eine Mischung aus klassischer Musik und einem zukünftigen Sound, den wir hoffentlich sehr viel öfters hören werden. Ein wirklicher Hochgenuss!

„Wir sind ein Kollektiv, mit unseren Wurzeln in der klassischen Musik und ihrer Struktur, aber wir sind, in gewissem Sinne, auch ein Schatten dieser Welt – oder ein Echo – während wir einen zukünftigen Sound entwerfen“

Leitner über die Identität des Namens Echo Collective

Mich persönlich hält so eine Musik aktuell über Wasser, für die einen ist es vielleicht zu ruhig, zu depressiv, ich kann mich bei einer solchen Musik wunderbar entspannen, kann zur Ruhe kommen, gerade wenn es mal etwas hektischer zugeht.

Das Album könnt Ihr digital, auf CD oder auch, für die Liebhaber, auf Vinyl kaufen. Aus dem ZoomLab gibt es hierfür eine klare Empfehlung.

Echo Collective – The See Within

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRWNobyBDb2xsZWN0aXZlIC0gVGhlIFNlZSBXaXRoaW4gKE9mZmljaWFsIFZpZGVvKSIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2d0TFV6eVpzRHpBP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Künstler: Echo Collective
Titel: The See Within
Label:  7K! A Division Of K7 Music GmbH
VÖ: 30.10.2020

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.