Bereits mit dem Album Futurestories bemerkte man einen leichten Stil-Wandel, man wurde dezent weicher, natürlich ohne den Metal zu verlieren. Nennen wir es Post-Hardcore, Melodic- oder Alternative Rock, angenehmer, melodiöser Sound mit einem sehr angenehmen Stimmbild – der Gesang von Nico Schiesewitz ist wirklich gut, von einem sehr klaren Gesang bis hin zu gelungenem Shouting ist alles dabei. Passt.

Mit ‚Soulmade‘ tragen sie ihren modernen und internationalen Sound in die weite Welt hinaus und beweisen, dass sie mit mit dem Vorgänger ‚Futurestories‘ nicht ohne Grund den Status „einer der vielversprechendsten Alternative-Newcomer“ eingeheimst haben. Eingängige Hooks, tatsächlich tanzbare Rhythmen und elektronische Elemente liefern einen unverkennbaren Sound. Großartig!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kombination aus R´n´B inspirierten Vocallines mit gradlinigem Rock wurde zu einem Markenzeichen der Band aus Essen und mit der Single Lost gewannen sie neben neuen Fans in Europa und Amerika auch Freunde des Genres in Japan und Russland. Und das zu Recht!

Das neueste Werk Soulmade wurde unter anderem in enger Zusammenarbeit mit dem US-Produzenten Dan Korneff (Paramore, My Chemical Romance, Papa Roach) geschaffen und zeigt, wie die Band und ihr Sound mit dieser Zusammenarbeit gereift sind. 

Es war uns besonders wichtig, die Songs nicht in eine bestimmte Richtung zu drücken, sondern sie so natürlich wie möglich reifen zu lassen. Bei diesem Album haben wir uns weniger an ein starres Konzept gehalten, sondern den Fokus vollends auf die Qualität der einzelnen Tracks gelegt. Für uns zählte dieses Mal also besonders eine Sache: Emotionen!

Nico Schiesewitz

Mit ihrer vielschichtigen Zusammenstellung an Songs schaffen es Breathe Atlantis, einen Mix aus gepflegter, brandaktueller Gitarrenmusik und rockigen Stadienhymnen zu kreieren, die definitiv ins Ohr gehen. Soulmade ist wirklich ein sehr angenehmes Album und ich kann mir das ganze Live im kleinen Club oder auch in großen Hallen vorstellen. Der Band selber ist es generell sehr wichtig, was sie abliefern, auf Platte und auf der Bühne!

Das Album war Monster-Projekt. Wir haben nach einem sehr langen Prozess des Schreibens schließlich aus über 30 Tracks die Top Elf ausgewählt. Es gibt also keine Filler – sondern nur potentielle Singles.

Markus Harazim

Und genau das hört man definitiv. Von den Qualitäten der Songs sollte sich der geneigte Musikfan auf jeden Fall überzeugen, eine ausgedehnte Europa-Tour mit der schwedischen Band ‚Imminence‘ ist geplant.

Fazit:

Mit Soulmade zeigen Breathe Atlantis, welches Potential tatsächlich in ihnen steckt. Man bekommt eingängigen Songs gepaart mit ehrlichen Emotionen. Großes Tennis, ein schönes Album, sehr zu empfehlen!

Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit der Arising Empire-Family den nächsten großen Schritt zu gehen. Voller Energie und Vorfreude blicken wir der Zusammenarbeit entgegen.

Die Band zur kommenden Veröffentlichung auf ARISING EMPIRE

Breathe Atlantis:
Nico Schiesewitz (Gesang)
Joschka Basteck (Gitarre)
Jan Euler (Bass)
Markus Harazim (Schlagzeug)
Label: Arising Empire / Warner
VÖ: 25.01.2019

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment