Jetzt gibts Power-Metal auf die Ohren, aber so richtig! Ich hatte früher ein paar Sampler oder Tapes im Kinderzimmer und hier waren Bands wie Iced Earth oder Nevermore drauf. Jahre später bekomme ich eine CD hier ins ZoomLab geschickt, wo Menschen wie der Sänger Matthew Barlow und der Gitarrist/Bassist Freddie Vidales (beide ex-Iced Earth) oder der Drummer Van Williams (ex-Nevermore) sich zusammen getan haben um ein wirklich schönes Album herauszubringen. 

Das alle schon eine ganze Weile Musik machen, merkt man natürlich und die Jahre bei den eben genannten Bands wirken sich beim neuen Longplayer „Well of Souls“ äußerst positiv aus. Das Matthew seine Stimme einzusetzen weiß, zeigt er z.B. auf dem Track „The Alien“, aber auch der Rest des Albums ist wirklich gelungen. 

So kann eine Power-Ballade (Soul Searcher) schon mal für Gänsehaut sorgen, oder ein schönes Brett wie „Sun Dragon“ die Nackenmuskulatur der Headbanger stärken. Man bekommt als Hörer immer wieder Zeit zum durchatmen (Let all Despair), bevor man kurz drauf wieder mit Vollgas auf die Autobahn brettert.  

Für Freunde oder Fans von Iced Earth ist dieses Album definitiv ein Muss, aber auch Menschen, die (Power) Metal oder Progressive-Metal mögen, sollten in „Well of Souls“ auf jeden Fall mal reinhören. Ein äußerst gelungenes Metal-Album – die Herren wissen wirklich, was sie da machen. 

„Well of Souls“ ist ein abwechslungsreiches, starkes und gleichzeitig emotionales Studio-Album, manchen scheint es wohl zu glatt zu sein, zu durchproduziert liest man hier und da, mir persönlich macht das neuste Werk von Ashes of Ares sehr viel Spaß und vor allem der Bonus-Track „You Know My Name“, eine Hommage an Chris Cornell. Der Titelsong aus „Casino Royale“ ist perfekt, um dem Soundgarden- bzw. Tempel of the Dog-Sänger, der sich im Mai 2017 leider das Leben nahm, ein Denkmal zu setzen.  

The Alien:

Ashes of Ares / Well Of Souls
Label: Roar! / Soulfood
VÖ: 09.11.2018
www.facebook.com/ashesofares
www.ashesofares.com

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen.

Write A Comment