Als ich diese DVD-Hülle aus dem Briefumschlag zog und das Cover und den Titel sah, musste ich laut auflachen. Können die nicht ernst meinen, habe ich mir gedacht! Zeitgleich viel mir der Film Sharknado (u.a. mit Ian  Ziering) ein, in den ich vor kurzem reingezappt habe (und von dem es sogar insg. 3 Teile gibt und ein 4. ist geplant).

Sollte Sharktopus vs. Pteracuda ein ähnliches filmisches Meisterwerk sein, wie eben Sharknado?

Worum geht es?

Der amerikanische Genwissenschaftler Dr. Rico Symes hat im Auftrag des US-Militärs eine neue Spezies erschaffen: Er hat die Gensequenz eines Pterodactylus-Flugsauriers mit dem Erbmaterial eines Barracudas gekreuzt. Doch diese Biowaffe, die sowohl fliegen als auch schwimmen kann lässt sich kaum bändigen und ist brandgefährlich. Doch als eine Terrororganisation versucht der neuen Waffe habhaft zu werden, kann das Monster entkommen und terrorisiert fortan die Weltbevölkerung. Nur der Sharktopus scheint für den Kampf der Monsterkreaturen gerüstet…

Das ganze ist auf jeden Fall ähnlicher Trash wie Sharknado, ein weißer Hai gepaart mit einem Octopus und dazu ein fliegender Barracuda ist schon mehr als lächerlich. Wenn dann wenigstens die Effekte gut wären, aber leider sind die so grottenschlecht, das es schon fast wieder witzig ist.

Die Seite dvdfr.com sagt „Ein exzellent getrickster Monsterspaß“ und moviepilot.de spricht von „einem Actionfeuerwerk, bei dem kein Auge trocken bleibt“ – aber auch nur, weil man weinen muss. Ich habe seit Sharknado nicht mehr so einen grandiosen Scheiß gesehen.

Trash-Movie hin, B-Movie her, Sharktopus vs. Pteracuda ist absolute Zeitverschwendung. Miserable Schauspieler, schlechte Dialoge und ein Effekt-Spektakel, das RTL in „Hai-Alarm auf Mallorca“ besser hinbekommen hat. Keine Ahnung, was sich die Produzenten dabei gedacht haben… Und ich will auch nicht wissen, wie die Sharktopus Kämpfe gegen Piranhaconda oder Whalewolf ausgehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0k5c0dGN2FZVFljIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

[red_box]
DVD-Fakten:
Laufzeit: 80 Minuten
Bild: 1,78:1 (anamorph)
Ton: Deutsch & Englisch (DD 5.1)
Untertitel: keine (wofür auch…)
Extras: Trailer, Making of, Gag Reel, Trailer
[/red_box]

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment