/

Zocken? Fifa 23 – die finale Runde!

Ein erwachsen gewordenes Spiel, der letzte Teil der Fifa-Saga, ab 2023 nennt sich der Spaß dann EA Sports FC...

1113 mal gelesen
2 Min. Lesezeit

Alles neu, alles besser, alles Fifa 23? Ich fand, das Spiel wurde von Jahr zu Jahr besser und auch jetzt, in der finalen Runde, präsentiert sich Fifa 23 wieder mit flüssigen Abläufen und Grafiken, realistischen Soundeffekten und bereits vor dem eigentlichen Anpfiff gibt es Zwischensequenzen von Fans, die auf dem Weg zum Stadion sind. Natürlich ohne Pöbelei. Hat auf jeden Fall etwas.

Generell finde ich die Animationen im Spiel wieder absolut gelungen. Rein optisch kommt das eigentliche Spiel schon verdammt nah an die Realität heran und dass “Erlebnis Fußball” kommt noch lebendiger um die Ecke.  

Eine wohl absolut sinnvolle Ergänzung ist die Möglichkeit, mit weiblichen Vereinen in der englischen Women´s Super League oder der französischen Division 1 zu spielen. Nach der Europameisterschaft der Frauen, die auf viel Begeisterung gestoßen ist, war dies definitiv der richtige Schritt.  

Offline-Freunde können nach wie vor Freundschaftsspiele, Training, Turniere spielen sowie eine Karriere starten. Online muss man die neue Möglichkeit des vollständigen Crossplays hervorheben. Jetzt können Xbox, Series X, PS5 und PC gemeinsam zocken, was definitiv nicht verkehrt ist.  

Weiterhin wurde Volta in die Pro-Club integriert, wobei es am Ende “nur” ein einfaches Fifa auf einem kleineren Platz ist. Wo wir jetzt beim Platz sind, hier ist Fifa 23 dem Vorgänger auf jeden Fall überlegen. Vom Passspiel über die Dribblings, alles funktioniert einfach besser. Auch sticht das verbesserte Kollisionsverhalten ins Auge. Abdrängen von Gegnern macht mindestens so viel Spaß wie die ein oder andere mehr oder weniger heftige Grätsche!   

Powershots – das nächste große Ding? Im Online-Spiel dauert es stellenweise sehr lange, bis man diese Schüsse abgeben kann, so dass der ein oder andere Angriff ohne Abschluss bleibt, was natürlich erheblich frustriert. Im Multiplayer-Modus sind aber grade die Powershots eine wirklich mächtige Waffe – man muss allerdings genau zielen, ansonsten kickt man den Ball irgendwo auf die Tribüne!  

Dafür sind auf der anderen Seite aber Standards und Elfmeter wesentlich handlicher umgesetzt worden. Bei Ecken oder Freistößen kann man die Kamera drehen (linker Stick) und dank einer Vorschau-Linie sieht man zudem, wo der Ball ungefähr landen könnte. Mit dem rechten Stick kann man zudem noch festlegen, wo der Ball getroffen werden soll. Mit dem Außenrist kann man den Ball etwas andrehen und den Ball somit um eine Mauer spielen.  

Bei Strafstößen gibt’s in Fifa 23 einen pulsierenden Kreis, der um den Ball herum immer kleiner wird, so dass Ihr im richtigen Moment den Strafstoß ausführen könnt. Erwischt Ihr den richtigen Moment, müsst Ihr Euch nur noch für eine Ecke entscheiden und das Spiel platziert den Ball genau – das ist schon fast zu einfach. Auch Trainings und Tutorial-Optionen wurden erweitert, so dass auch Neueinsteiger problemlos mitspielen können.  

Fifa 23 Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRklGQSAyMyB8IE9mZmljaWFsIExhdW5jaCBUcmFpbGVyIHwgTWF0Y2hkYXkgRm9yIFRoZSBXb3JsZOKAmXMgR2FtZSIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzB0SVcxWDJkdjBjP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Weitere Facts in Fifa 23: 

Im Vorfeld vor den Turnieren Fifa World Cup 2022 in Katar und dem Fifa Women´s World Cup 2023 in Australien und Neuseeland gibt es kostenlose Updates für Fifa 23. Man darf also gespannt sein.  

FUT wurde neben dem bekannten Pay2Win-Aspekt um FUT-Moments erweitert. Das sind kleine Challanges, mit denen ihr Packs und andere Belohnungen verdienen könnt. So kommen auch die Spieler an neue Items, die kein echtes Geld investieren möchten. Weiterhin wurde das gesamte Chemie-System revolutioniert.  

In Fifa 23 entsteht die Chemie jetzt über die gesamte Mannschaft. Beispiel: Sühle und Schlotterbeck in einem Team – perfekt, beide spielen beim selben Verein und kommen aus Deutschland. Man muss allerdings aufpassen, in Squad Building Challenges kann man auch zu viel Chemie haben. Es ist also etwas Tricky.   

Fifa 23 ist flüssiger als sein Vorgänger, es spielt sich schlicht besser und nachvollziehbarer, auch auf der PS4! Mit Hypermotion 2 haben so einige Animationen ihren Weg ins Spiel gefunden, die Bewegungsabläufe noch echter wirken lassen. 

Fans werden es eh schon länger spielen und Spielanfänger, die Bock auf ein mittlerweile erwachsen gewordenes Fußball-Spiel haben, sollten hier wirklich zugreifen. Wie es mit dem Spiel weitergehen wird, wird sich zeigen. Eine Namensänderung auf EA Sports FC wurde schon angeteasert.

Wir bleiben gespannt…

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.