Für längere Touren macht ein Rad mit Platz an Board definitiv Sinn. Am Trekking-Rad hab ich seit kurzem eine Ortlieb-Tasche hängen, von der ich wirklich begeistert bin, das habe ich hier aber schon mal gesagt. Jacke, Kamera, Notizbuch, Regenhose, zwei, drei Maulschlüssel und ein paar Innensechskantschlüssel, all das liegt sicher in der Fahrradtasche.

Aber auch einen Einkauf kann man ohne Probleme in den Taschen transportieren. Alles ist sicher verpackt und – das ist wohl das wichtigste – alles kommt trocken zu Hause an. Regen ist, gerade jetzt wo der Herbst langsam auf uns zu kommt, immer wieder da.

Handling

Die Taschen sitzen absolut perfekt. Hat man einmal den kleinen Schieber auf der Rückseite eingestellt und eventuell noch die Verkleinerungsringe an der Haupthalterung eingesetzt (wenn der Gepäckträger ein dünneres Rohr hat), sitzen die Taschen schön fest am Gepäckträger.

Rückansicht

Hier wackelt nichts, es klappert nichts und genau so muss das sein. Selbst mit 2 linken Händen kann das jeder problemlos selber machen.

Verkehrssicherheit

Auch im Dunklen wird man nicht übersehen, leuchtstarke Reflektoren aus 3M-Scotchlite-Reflexmaterial an den Taschenseiten liefern große Verkehrssicherheit.

Zubehör

Die kostengünstigen Basic-Taschen sind zudem noch ausbaufähig. Dank der Schlitze im Kantenschutz kann das Ortlieb-Radtaschentragesystem angebracht werden. Die Schultertragegurte und kleine Innentaschen sind separat als Zubehör erhältlich.

Weitere praktische Details:

  • für Gepäckträger bis 16 mm Rohrdurchmesser
  • 8 mm und 11 mm Reduzierstücke inklusive
  • einzeln oder paarweise verwendbar
  • leicht zu reinigen

Mit einem Handgriff hat man die Taschen vom Fahrrad gelöst und genauso schnell auch wieder befestigt. Durch den zugerollten Verschluss kommt wirklich kein Tropfen Wasser ins Innere und wenn das Wetter mal gut ist, kann man auch problemlos größere Teile transportieren, hier lässt man die Tasche einfach offen und das größere Teil genießt den Fahrtwind.

Ich bin bis jetzt wirklich begeistert und kann nicht meckern.

Die erste längere Tour liegt auch schon hinter uns, gut 45 km und das erste mal keinen nassen Rücken unter dem Rucksack oder der Messenger-Bag, dank der Ortlieb-Taschen verlief das alles sehr entspannt…

Aber dazu später mehr!

___
Vielen Dank an Ortlieb für die Back-Roller-City Taschen, meine Meinung wird durch die kostenlosen Taschen nicht beeinflusst, wenn mich etwas stört, dann sage ich das hier auch.

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

1 Comment

  1. Ich habe eine Reisetasche von Ortlieb und kann die Firma echt auch nur empfehlen. Super Qualität, perfekte Verarbeitung, da ist alles so, wie man es erwartet.

Write A Comment