Nick Wild braucht 500.000 $, für 5 Jahre Frieden!

Jason Statham steht für gelungene Aktion, Simon West ist ein guter auf dem Regie-Stuhl (Con Air, The Expandables 2 oder The Mechanic), Las Vegas ist halt immer eine gute Kulisse und Wild Card ist ein ganz schön guter Film.

Worum gehts?

Als Detektiv und Gelegenheitsbodyguard hat Nick Wild ein halbwegs entspanntes Leben. Am liebsten würde er jedoch Las Vegas den Rücken kehren und nach Korsika auswandern. Wenn da das liebe Kleingeld nicht wäre…

Eines Tages bittet ihn seine Ex Holly übel zugerichtet um Hilfe, zeitgleich hat er noch einen „kleinen“ Beschützer-Job. Schneller als ihm lieb ist, wird er in ein schmutziges Spiel mit dem einflussreichen DeMarcos gezogen…

Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC94ZWR2WkVvZE4yZyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Fazit?

Das Ergebnis ist ein Film mit einem wahnsinnig guten & perfekt passendem Soundtrack sowie wirklich gut choreographierte Kampfszenen! Der Film ist auf der einen Seite sehr ruhig und entspannt, aber auf der anderen Seite auch angenehm spannend und unterhaltend.

[grey_box]
DVD-Fakten
Laufzeit: ca. 88 Minuten
Bild: 16:9
Ton: Deutsch und Englisch
Untertitel: Deutsch
FSK:16
[/grey_box]

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment