Drei Sorten Kush im Rizla, Standard, Links Jasmin, rechts Sabrina, Standard, Frauen süß wie Baklava, Standard…

Kitschkrieg

Sind wir mal ehrlich, für Standard-Mucke sind andere zuständig, Drogas Wave von Lupe Fiasco ist absolut keine Massenware und kein Album von der Stange. Außergewöhnlich trifft es hier wohl am besten, sehr außergewöhnlich. Vielleicht auch eigensinnig.

Das sehr erfolgreiche Album „Drogas Light“ (#1 der Billboardcharts) kam hier im im ZoomLab auch ganz gut weg und war im letzten Jahr der Auftakt zu einer spektakulären Album-Triologie von Lupe Fiasco. Mit „Drogas Wave“ legt Wasalu Muhammad Jaco jetzt den zweiten Teil in Form einer Doppel-CD vor.

Diese ist schon seit dem 12. Oktober in Deutschland erhältlich und ist hier irgendwie etwas unter gegangen, wird dafür aber jetzt um so mehr gefeiert. Wo „Drogas Light“ noch eher simpel war, unterscheidet sich dieses Album in seiner außergewöhnlichen Herangehensweise bzw. Umsetzung der insgesamt 24 Songs. Dahinter steckt ein Konzept, wie man der offiziellen Albuminfo entnehmen kann.

Ein Zitat:

“Drogas Wave is based on a story about a group of slaves that jumped off of a slave ship transporting them from Africa, the slaves did not drown, and instead somehow managed to live under the sea. They spent the rest of their underwater existence sinking slave ships. ‘Drogas’ is the Spanish word for drugs. I made it an acronym which stands for ‘Don’t Ruin Us God Said.’”

Lupe Fiasco

„Drogas Wave“ geht tiefer, ist nachdenklicher und hat mehr Soul. Dieses „XO“ ft. Tori Irons, großartig! Wobei mich Part II von „Drogas Wave“ wesentlich mehr kickt, als Part I – so abstrakte musikalische Kunst wie „Gold vs. the right thing to do“ ist einfach nix für mich.

Auch „Slave Ship“ sticht komplett aus dem Gesamtpaket heraus, ich feiere klassische Musik und mag auch dieses Stück sehr, aber ich finde, hier passt es nicht ins Gesamtbild – aber das ist meine Meinung, Musik ist halt auch eine Form von Kunst und Kunst muss man nicht immer komplett feiern oder verstehen.

„Drogas Waves“ ist anders, Lupe Fiasco ein großartiger Künstler und dieser 2. Teil ist verdammt gut und ja, ich gebe zu, ich brauchte meine Zeit, um komplett in dieses Album einzutauchen, aber nach einigen Durchgängen kann ich sagen, es ist wirklich wunderbar.

Da freut man sich auf den dritten Teil dieser Reihe!

XO feat. Troi Irons

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9WRWpReFNxQUNaRSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Imagine feat. Simon Sayz & Crystal Torres

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9OeDMxMEtTS3hSNCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Drogas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9TY1k5TVlwZ0tCOCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Manilla

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9PZ0wyak9KUWFLYyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment