Reingelesen: Auf der Suche nach dem Hier + Jetzt von Daniel Rieber

Achtsamkeit, Selbstführung und der innere Kompass
29. Juni 2023
4 Min. Lesezeit
1.5K mal gelesen

Auf der Suche nach dem Hier + Jetzt? Achtsamkeit, Selbstführung und der innere Kompass? Themen wie Achtsamkeit und Selbstführung werden von vielen Menschen belächelt, manche winken mit dem Satz „Das bringt doch alles nix“ ab, andere sagen, sie haben keine Zeit dafür und oft ist es dann ein tiefes, einschneidendes Erlebnis, das manche Menschen doch zum Nachdenken und im besten Fall zu einem Lebenswandel führt.

Bei mir war es eine Hautkrankheit und ein Erlebnis in der Reha, was mich zum Nachdenken und Handeln geführt hat. Ich habe unter anderem gemerkt, das mir Zucker, zu viel Fleisch und vor allem Stress mir und vor allem meiner Haut nicht gut tut. Punkte wie Zucker oder Fleisch kann man leicht abhaken und reduzieren, bzw. ganz weglassen, der Umgang mit Stress ist da schon ein anderer.

Nachdem ich das erste mal in der Reha Progressive Muskelentspannung praktiziert habe, fühlte ich super und ich ging mit einem Grinsen zurück aufs Zimmer. Verrück, aber diese 30 Minuten haben etwas in mir bewirkt und da ich mich 2018 schon mal mit dem Thema Achtsamkeit beschäftigt habe, aber nicht tiefer eingestiegen bin, war jetzt vermutlich genau der richtige Zeitpunkt.

Nach einigen Büchern und Podcasts (hier vor allem der Podcast von Michael „Curse“ Kurth und auch der seiner Partnerin Sarah Desai) habe ich diverse Rituale, die ich regelmäßig durchführe, dir mir wirklich wichtig sind und mir verdammt gut tun.

Aber kommen wir zum eigentlichen Grund dieses Beitrages. Wenn man sich mit dem Thema Achtsamkeit, Meditation und dem Umgang mit sich selbst beschäftigt, liest und hört man – glaube ich – sehr viel und als ich hörte, das Daniel Rieber ein Buch über Achtsamkeit, Selbstführung und den inneren Kompass geschrieben hat, war ich sehr neugierig.

Daniel Rieber stammt gebürtig aus Lippstadt und lebt mittlerweile in Berlin, ist als DNA Wegbegleiter von netten Menschen wie Exzem, Umse, Deckah oder Borelli definitiv im Hip Hop verwurzelt (dem einen oder anderen sagt Tunnelblick Musik noch was?) und hier kreuzten sich auch unsere Wege damals, denn mit Exzem zum Beispiel war ich Jahrelang in Clubs als DJ unterwegs… Aber ich schweife schon wieder ab.

Auf der Suche nach dem Hier + Jetzt

DNA

Also, Daniel Rieber, geboren in Lippstadt, lebt in Berlin, produziert nach wie vor Beats, schreibt Rapsongs, hat nach 14 Jahren in der Businesswelt seinen alten Job (u.a. Management eines Mobile-Startups, Dozent an unterschiedlichen Universitäten, hat ein digitales Fortbildungsprogramm für Google unterrichtet, Vorträge gehalten und Unternehmen bei ihrer Marketingstrategie beraten) gekündigt, weil auch er am eigenen Leib gemerkt hat, dass diese Lebensweise Folgen für seine Gesundheit hatte, mit denen er bis heute lebt.

Von „Mobile“ zu „Mindfulness“

Auch heute ist Daniel als Berater, Speaker, Coach und Podcaster aktiv und hilft so anderen Menschen, mit sich und ihrer Umwelt achtsamer umzugehen. Seine Podcasts und die, bei denen er als Gast aktiv war, sind wirklich gelungen und ich kann sie an dieser Stelle absolut empfehlen.

Der Weg beginnt unter deinen Füssen.

Jeff Shore

Ebenso empfehle ich Euch das Buch „Auf der Suche nach dem Hier + Jetzt“, ein persönlicher Reisebegleiter, wohin die Reise aber am Ende geht, entscheidet niemand anderes, als derjenige, der dies Buch liest und diese eigene Reise antritt. Denn eins ist klar: Es gibt noch wahnsinnig viel für uns zu entdecken, erfahren und erlernen.

Ich mag die Art und Weise, wie Daniel erzählt, wie er denkt und zum Nachdenken anregt. Es ist ein Buch, das man immer mit sich herumtragen kann, wenn man Lust hat, liest man etwas weiter, markiert sich vielleicht die ein oder andere Stelle oder macht sich kurze Notizen, manchmal habe ich mich erwischt, dass ich nur kurz 2, 3 Seiten lesen wollte und dann doch wieder längere Zeit gelesen habe, zurück geblättert habe, weil es irgendwo auf den vorangehenden Seiten eine interessante Stelle gab, die ich mir doch noch mal aufschreiben wollte…

Zur Abwechslung gibt es immer wieder einzelne Ausflüge, um wiedermal neues zu Entdecken, hier geht es dann um zum Beispiel um Vuka, Fomo oder dem wirklich spannenden Thema New Work. Weiterhin gibt es immer wieder QR-Codes zu unterschiedlichsten Podcasts, wie schon erwähnt, es gibt so viel zu entdecken…

Die Kombination aus privatem Storytelling und theoretischem Input ist absolut gelungen und man bekommt immer wieder schöne Anregungen, die eigene Achtsamkeitspraxis weiterzuentwickeln.

Selbstreflexion bedeutet auch, sich selber Fehler einzugestehen und darüber zu sprechen und auch dies beherrscht Daniel erstklassig. Das macht dieses Buch und vor allem auch den Menschen dahinter absolut authentisch, man merkt, das dies nicht so ein „Mache dies und das und dann geht es dir besser“ Buch ist, sondern ein Vorschlag, dieses oder jenes zu probieren und vielleicht festzustellen, das es hilft, oder eben auch nicht, aber dann gibt es garantiert einen anderen Weg, den man gehen kann und vielleicht ist dieser dann der richtige.

Im Kern meiner Arbeit steht dabei die Philosophie, dass echte Veränderung immer bei uns selbst beginnt. Achtsamkeit bietet hierbei die Grundlage für die heute so dringenden benötigten Denkweisen und Fertigkeiten.

Daniel Rieber

Auch wenn man sich mit dem Thema noch gar nicht beschäftigt hat, lohnt sich dieses Buch, man erlernt erste Achtsamkeitsübungen und Tools zur Selbstreflexion, man kann angeleiteten Meditationen folgen oder eben einfach erstmal nur lesen und später nochmal zurückblättern, um etwas bestimmtes zu vertiefen oder die ein oder andere Übung, die sich in diesem Buch befinden, durchzuführen.

Es gibt jede Menge nützlicher Tools für neue Schritte. Versucht es mal, ich kann es nur empfehlen, sich selbst, sein Handeln und Denken zu überdenken. Es gibt so viele Stellen in dem Buch, die mich begeistern und inspiriert haben (Gerade im Bereich der Ausflüge), aber ich will hier nichts vorweg nehmen, ihr müsst das Buch schon selber lesen.

Kurzer Ausflug zurück zu mir: Ich merke derzeit, dass mir die tägliche Meditation im Alltag wirklich hilft. Aktuell erlebe ich eine wirklich anstrengende und stressige Zeit im Hauptjob, die vor gut 3 Jahren garantiert meine Hautkrankheit (Dyshidrosis) zu einem harten und extremen Schub verholfen hätte und Dank Meditation und progressiver Muskelentspannung sowie Sport komme ich recht entspannt durch diese Zeit und ja, auch das Buch von Daniel hat mir einige neue Wege gezeigt.

Ich wünsche Euch also viel Freude auf Eurer Suche nach dem Hier & Jetzt.

Lieber Daniel, Glückwunsch, das ist ein wirklich tolles Buch geworden!

Daniel Rieber Linktree / Instagram / Linked.In / Wevolve Company

Autor: Daniel Rieber
Verlag: Metropolitan
Gebundene Ausgabe: 232 Seiten
ISBN: 978-3-96186-069-2

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ab nachoben!