Jeder hat sich bestimmt schon mal überlegt, wie cool es doch wäre, wenn man jetzt seinen persönlichen Doppelgänger zu einer schweren Klassenarbeit oder zum unangenehmen Gespräch am Elternsprechtag schicken könnte, einen Doppelgänger, der in allen Punkten perfekt ist. Intelligent, sportlich, lässig, cool. Wäre schon eine feine Sache, oder?

Regisseur Marcus H. Rosenmüller hat sich mit dem Film „Unheimlich Perfekte
Freunde“ genau diesem Thema gewidmet und zeigt vor allem den jungen Zuschauern, dass jeder Mensch perfekt ist – und zwar genau so, wie er ist.

„Was würde passieren, wenn ich einen pefekten Doppelgänger hätte?“ Dieser Film gibt auf die Frage eine humorvolle und lehrreiche Antwort!

Worum geht es?

Emil (Jona Gaensslen) und Frido (Luis Vorbach) sind beste Freunde. Als in einem Spiegelkabinett auf dem Jahrmarkt die Spiegelbilder der beiden zum Leben erweckt werden, glauben die zehnjährigen Jungs, das große Los gezogen zu haben: Die Doppelgänger können nämlich all das, was Frido und Emil selbst nicht so gut können, ihre ambitionierten Eltern aber von ihnen erwarten. Doch als ihre Abbilder plötzlich beginnen, eigene Ziele zu verfolgen, müssen die beiden Freunde einen Weg finden, die unheimlichen Geister, die sie riefen, wieder los zu werden. Das aber gestaltet sich schwieriger als gedacht …

Die Hauptrollen werden von Luis Vorbach („Auf Augenhöhe“) und Jona Gaensslen gespielt und werden u.a. vom prominenten Erwachsenen-Ensemble Marie Leuenberger („Wer’s glaubt, wird selig“), Margarita Broich („Das Tagebuch der Anne Frank“) und Max von Thun („Traumfrauen“) unterstützt.

„Unheimlich perfekte Freunde“ wurde im Rahmen der Initiative „Der Besondere Kinderfilm“ realisiert. Ich werde mir den Film auf jeden Fall mit meinen beiden Jungs ansehen.

TRAILER:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWVlKNl9tMkhRbFE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Gewinnspiel:

Passend zum Kinostart am 04.04.2019 haben wir im ZoomLab eine kleine, aber feine Verlosung für Euch, wo Ihr wirklich tolle Sachen gewinnen könnt.

Preise:

  • 1 BOOKii Starterset inkl. Weltatlass
  • je 3 Bücher + 3 Freikarten für den Film in einem Kino Eurer Wahl

Aufgabe:

Schreibt mir, wofür Ihr genau Euren persönlichen Zwilling einsetzen würdet. Schreibt bitte auch Euer Alter und Eure Adresse mit in die Mail – post@zoomlab.de -, da ich die Gewinner-Mails anschließend an die Agentur schicke, mit der ich dieses Gewinnspiel präsentiere. Unter den besten Einsendungen entscheidet das Los und der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung ist selbstverständlich nicht möglich.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 10.04.2019 (18.00 Uhr – alle später eingehenden Mails können leider nicht beachtet werden) – anschließend werden alle Gewinner per Mail benachrichtigt.

Datenschutz: Ich speichere die Mails mit Euren Daten nur für den Zeitraum des Gewinnspiels, eine Weitergabe an Dritte erfolgt selbstverständlich nicht. Lediglich die Gewinnermails werden zwecks Gewinnzusendung an die ausführende Agentur weitergeleitet und anschließend hier auf allen Servern gelöscht.

Die Gewinner wurden ausgelost und soeben per Mail von mir benachrichtigt. Ich wünsche allen viel Spaß mit ihren Gewinnen!

Bilder & Cover: © SquareOne Entertainment

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.