Lommbock (Reingeschaut)

/
158 mal gelesen
4 Minuten Lesezeit

Lammbock und seine „verhaschten“ Dialoge ist Kult, machen wir uns da nichts vor und Lombock setzt genau da an, wo Lammbock vor 16 Jahren aufgehört hat. Die Darsteller sind etwas ergraut, aber lebendig.

Aus der heiklen Situation vor etwas über 15 Jahren sind Kai (Moritz Bleibtreu) und Stefan (Lucas Gregorowicz) straffrei herausgekommen, was schon an ein kleines Wunder grenzt. Als Anwalt leitet Stefan jetzt in Dubai eine karibische Strandbar für den Vater seiner Verlobten Yasemin (Melanie Winiger). Für die anstehende Hochzeit benötigt er noch einige Papiere und fliegt kurzerhand nach Deutschland.

 

Zu Hause in Würzburg passiert dann das, was passieren musste: Stefan trifft Kai, der einen asiatischen Schnellimbiss führt, der aber eher mies läuft. Der Name? Lommbock. Die beiden versacken bös und erinnern sich an damals. Und dann trifft Stefan auch noch auf seine Ex Jenny (Alexandra Neldel)

[yellow_box]

Worum geht es genau?

15 Jahre sind vergangen, seitdem Stefan seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken gekehrt hat, um Karriere als Anwalt zu machen. Nun steht er kurz davor, in Dubai eine Strandbar zu eröffnen und die taffe Geschäftsfrau Yasemin zu heiraten. Allerdings braucht er dafür noch seine Geburtsurkunde, die er in Deutschland abholen muss. Kein Ding. Kurz einfliegen und gleich wieder zurück. Denkt sich Stefan. Doch dann trifft er seinen alten Kumpel Kai wieder, mit dem er damals den Cannabis-/Pizza-Lieferservice „Lammbock“ betrieben hat. Kai lebt jetzt in einer Beziehung, inklusive pubertären Stiefsohn, und schlägt sich mit dem alten Laden durch, dem er ein neues Konzept – Asia-Food statt Pizza Gourmet – verpasst hat. Ein letzter gemeinsamer Joint birgt ungeahnte Probleme und wird für die Freundschaft der beiden zur echten Herausforderung: Denn die Vergangenheit kickt mitunter zeitverzögert…[/yellow_box]

Zum Glück tut Regisseur Christian Zübert nicht so, als hätte sich nichts verändert. Natürlich hat sich hier und da was geändert, wobei sich Kai so gut wie gar nicht gewandelt hat. Beide fallen aber relativ schnell in alte Verhaltensmuster zurück – sie wollen schlichtweg aus Ihren Erwachsenenproblemen entfliehen.

Kai hat einen pubertierenden Sohn (Louis Hofmann), der macht, was er will und hierdurch streiten sich Kai und seine Frau Sabine (Mavie Hörbiger) kontinuierlich.

Stefan ist damit beschäftigt, in der reichen Familie seiner Verlobten Fuss zu fassen und nicht immer nur der Eingeheiratete zu sein.

Cannabis hilft über das Gröbste hinweg und sorgt natürlich wieder für Ärger.

Zübert nimmt sich seinen eigenen Film als Vorbild und toppt ihn in Sachen Dialogen fast komplett. Herrlich! Dieses verstrahlte Duo ist noch immer großartig, was auch daran liegt, weil Bleibtreu und Gregorowicz unfassbar tief in Ihren Rollen stecken.

Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL25xdUZKSjA2SHdrIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Es ist absolut zu empfehlen, sich Lammbock vorher noch einmal anzusehen, dann macht Lommbock doppelt so viel Spaß.

DVD-Fakten:

Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
Anzahl Disks: 1
FSK: ab 12 Jahren
Studio: Wild Bunch Germany (Vertrieb Universum Film)
Erscheinungstermin: 29. September 2017
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 102 Minuten

Merken

Merken

Merken

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Entertainment