Oma Ohligs Käsenudeln & 56 weitere Rezepte! Das vegane Rezeptbuch von Moses Pelham!

Das Moses Pelham Rezeptbuch enthält einfache Gerichte ohne viel Schnickschnack, die sich gut nachkochen lassen. Leckere Fleischalternativen für einen pflanzlichen Genuss, der keine Wünsche offenlässt.
22. November 2023
1 Minute Lesezeit
1.5K mal gelesen

Moses Pelham ist Musikproduzent, Autor, Rapper und Betreiber des Musiklabels 3p und ist, rein musikalisch gesehen, mir seit 1994 ein Begriff. Rödelheim Hartreim Projekt (RHP), Direkt aus Rödelheim, Deutschrap-Fans wissen bescheid. Aber zurück zu Jahreszahlen. Seit 1999 ernährt sich Moses vegetarisch und seit 2014 ist er rein pflanzlich unterwegs.

In seinem Rezeptbuch gibts 57 einfache, leckere vegane Rezepte, die immer von einem kleinen, einleitenden Text begleitet werden. Natürlich sind, wie es sich für ein Rezeptbuch gehört, eine Liste mit den Zutaten und den benötigten Utensilien dabei, nachfolgend wird dann die eigentlichen Zubereitung erklärt. Am Ende des Rezeptes gibt Moses oft eine Empfehlung für ein passendes Getränk oder er erzählt einfach ein paar interessante, persönliche Dinge, die natürlich irgendwie mit dem eigentlich Rezept zu tun haben. Man bekommt Einblicke in sein Leben und seine Sichtweise darauf.

Dieses Büchlein ist schlicht und ergreifend die Antwort auf die eine Frage, was ich denn so koche, wenn ich zu Hause bin.

Moses Pelham

Das Rezeptbuch beinhaltet einfache Gerichte die wirklich jeder nachkochen kann. Alles ohne viel Schnickschnack. Es gibt leckere Fleischalternativen für einen pflanzlichen Genuss.

Dieses Buch ist einfach wunderbar und man hat das Gefühl, Moses steht in der Küche neben einem, mit ein Glas Wein in der Hand erzählt er Geschichten, während man gemeinsam kocht und anschließend dieses Essen genießt.

Das ganze ist also nicht nur einfach ein Rezeptbuch, in dem steht 1.) mache dies, 2.) mische dies mit dem, 3.) mache das und 4.) überbacke es mit…, es ist ein Buch mit diversen Informationen aus Moses Leben, es gibt kleine Geschichten, ein interessantes Vorwort von Ingrid Newkirk (Mitbegründerin und Präsidentin von PETA) und Moses Pelham selber und viele, äußerst leckere vegane Gerichte, die man ausprobieren sollte!

Kleiner Blick ins Buch:

Meine Empfehlungen: Selbstverständlich Oma Ohligs Käsenudeln, Barbareibares Bacon-Sandwich und Smashed Brokkoli. Am Ende gibts aber für jeden etwas. Also ich bin mit dem Buch noch lange nicht fertig. Erstklassig! Danke Moses!

Weblink / Panini-Verlag

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ab nachoben!