Rockmusik gibt es gefühlt schon ewig, irgendwie klar, dass sowas auch mal in einem Kinderhörspiel verarbeitet werden muss. HeavySaurus ist das Ergebnis und es geht um Saurier die Glamrock spielen. 

Geschichte

Vor 65 Millionen Jahren traf ein gewaltiger Meteorit auf die Erde. Fünf riesige Eier blieben tief in einem Berg Finnlands von der zerstörerischen Explosion verschont. 2009 trafen sich Hexen bei einem großen Unwetter auf diesem Berg, dem Berg der Zauberer. Ein gewaltiger Blitz schlug mitten in den Kreis der Hexen und die vergrabenen Dinosauriereier kamen zum Vorschein. Mit wilden Zaubersprüchen brachten die Hexen die Eier zum Knacken und aus ihnen schlüpften Heavy-Metal-Dinos.

heavysaurus.de

Während sie im Studio sind, lernt man im ersten Hörspiel die einzelnen Bandmitglieder kennen. Da wären Mr. Heavysaurus (Gesang), Milly Pilly (Keyboard), Riffi Raffi (Gitarre), Kompi Mompi (Schlagzeug) und Muffi Puffi (Bass), genauere Infos zu den einzelnen Dinos könnt Ihr hier direkt nachlesen. 

Bandfoto / www.heavysaurus.de

Das Musikprojekt aus Finnland soll Kindern Heavy Metal Musik kindgerecht nahebringen und schafft das auf jeden Fall. Erfinder dieses Projekts ist der ehemalige Thunderstone-Schlagzeuger Mirka Rantanen und die deutschen Texte stammen von Frank Ramond, der schon mit Künstlern wie Udo Lindenberg oder Roger Cicero zusammengearbeitet hat. Hier haben also auf jeden Fall Profis mitgearbeitet.

Die Jungs finden es auf jeden Fall großartig und ja, auch den Eltern gefällt die Musik, teilweise sind hier echt solide Rock-Tracks auf dem Album und spätestens, wenn die Kids mit der Gitarre durch das Zimmer springen weiß man, dass Rock´n´Rarrr Music wirklich gut ist und auf keinen Fall lächerlich oder albern ist. 

Heavysaurus – Rarrr (Video)

Wer also Bock auf rockende Kids hat, der sollte seinen Kindern auf jeden Fall mal die Band HeavySaurus und das Album Rock´n´Rarrr Music empfehlen. Gibts natürlich auch bei Spotify und Co.!