Da steckt einiges drin. Bellroy Note Sleeve Wallet

Der Mensch mag schöne Dinge. Auch die kleinen, die eigentlich 95% ihrer Zeit in der Hosen oder Jackentasche verbringen. Das Bellroy Note Sleeve ist so ein Ding und hier werfen wir einen kleinen Blick darauf. #Anzeige

Neben Stiften, Notizbüchern, Vinyl und Mixtapes bin ich auch ein Freund und Sammler von Geldbörsen, vor allem die simplen, einfachen und schmalen Portemonnaies haben es mir angetan. Und ja, ich habe schon immer mit Bellroy geliebäugelt. Die Firma aus Australien hat es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, durchdachte und schöne dünne Brieftaschen zu produzieren.

Majic hat mir jetzt einfach mal das Note Sleeve von Bellroy ins ZoomLab geschickt, ein All-Rounder, welches neben diversen Karten auch Geldscheine und ein paar Münzen aufnimmt. Also eine Geldbörse genau nach meinem Geschmack und dafür herzlichen Dank! Meine Meinung wird durch das kostenlose Teil selbstverständlich nicht beeinflusst!

Auch die Gründer von Bellroy hatten es satt, ausgebeulte Hosentaschen aufgrund zu dicker Portemonnaies zu haben. Ein paar Grundutensilien sollten nicht so viel Platz wegnehmen und genau das hat Bellroy perfektioniert.

Die flachen Wallets bieten definitiv ausreichend Platz um alle notwendigen Dinge aufzubewahren und zu organisieren. Unterschieden wird hier nach Lagerung und Zugang. Die Karten, die man eher selten benutzt, werden zusammen gestapelt. So spart man ganz einfach überschüssiges Leder zwischen den einzelnen Karten, welches bei Einschubmöglichkeiten für alle Karten anfallen würde.

Die paar Karten, die man tatsächlich jeden Tag benutzt, finden ihren Platz in leicht zugänglichen Schlitzen im aufgeklappten Wallet. So hat man alles wichtige immer schnell zur Hand.

Das Ergebnis hier ist wirklich ein schmales Portemonnaie aus erstklassigem Leder, welches perfekt verarbeitet wurde. Sobald man die Geldbörse aus der schicken Pappverpackung gezogen hat, merkt man, dass man hier ein wirklich gutes Stück in der Hand hält.

Schlicht, klein, fein und genug Platz für alles, was in ein Portemonnaie gehört.

Karten, Ausweis, Führerschein, ein paar Münzen, Geldscheine, Notizzettel… Da geht echt was rein und dank dem RFID-Schutz sind entsprechende Karten direkt bestens aufbewahrt und geschützt.

Perfekt für Traveler – hier passen nämlich jegliche Geldscheine bequem ins Fach, auch die recht groß geratenen Yen-Scheine. Neben den regulären Fächern für Karten gibt es auch noch einen versteckten Einschub, den man nicht sofort entdeckt.

Nur Scheine & Karten? Was ist mit Münzen?

Ein Münzfach gibt es natürlich auch und hier muss man ganz ehrlich sagen, dass dieses Münzfach tatsächlich nur etwas für einen oder zwei Notgroschen ist. Es passt natürlich mehr rein, aber die Suche nach der passenden Münze – „Moment, ich glaube ich habe noch 3 Cent passend“ – fällt hier etwas schwer. Ich habe mir dafür einfach ein kleines Aufbewahrungsmittel bestellt:

So hat man immer genug Platz für Münzen und muss das Note Sleeve nicht an seine Grenzen bringen. Zur Not kann man die paar Münzen auch in der Hosentasche aufbewahren. Münzen, vor allem die ganzen kleinen Münzen (1, 2, 5, 10 und 20 Cent) sind generell überbewertet und gehören eher in den Münzsack.

Ich persönlich nutze im Bellroy wirklich nur einen Euro für den Einkaufswagen und ein 2 Euro Stück für Notfälle. Mehr muss nicht sein. Der Rest wandert in einen separaten Beutel.

Fazit:

Mit dem Bellroy Note Sleeve hat man wirklich einen Begleiter für jeden Tag und vor allem für die nächsten Jahre. Diese Mischung aus Kunst und Wissenschaft (anders kann man es fast nicht sagen) sowie erstklassigem Leder hat nämlich eine Garantie von drei Jahren -> Day 1 / Day 1.000, dieses Fotos zeigt es einfach.

Mal sehen, in einem Jahr werfen wir dann noch mal einen Blick auf das Bellroy Note Sleeve – ich bin gespannt, wie es sich bis dahin entwickelt hat.

Fakten:

  • extra flaches Portemonnaie mit RFID Schutz
  • aus pflanzlich gegerbten Rindsleder
  • für 4 – 11 Karten geeignet
  • 3 Kartenfächer mit Schnellzugriff
  • besitzt ein Fach für Geldscheine und Münzfach

Zu meinen „Daily Essentials“ gehört ab sofort auch das Bellroy Note Sleeve. Vielen Dank Majic.

Bellroy hat natürlich nicht nur Geldbörsen, auch wenn hier Ihr Hauptgeschäft liegt. Auch Taschen, Rucksäcke (gehen wir bestimmt auch noch mal drauf ein) oder Smartphone-Hüllen gibt es von Bellroy. Ein Besuch bei Majic sollte man auf jeden Fall mal einplanen.

___
Vielen Dank an Majic, das Bellroy Notesleeve habe ich kostenlos für diesen Produkttest erhalten und meine Meinung wird hierdurch selbstverständlich nicht beeinflusst. Wenn mir etwas nicht passt oder gefällt, dann schreibe ich das hier genau so auf.

Merken

Merken

0 Kommentare zu “Da steckt einiges drin. Bellroy Note Sleeve Wallet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.