Vielfältig planen und gestalten. Modularer Timer von Modimo (via Veloflex)!

1370 mal gelesen
4 Min. Lesezeit
Veloflex - Kalender

Veloflex habe ich auf der Paperworld immer gern besucht, die Produkte nutze ich teilweise im Office,  die Firma ist mir also definitiv ein Begriff. Da in diesem Jahr die Paperworld aus bekannten Gründen abgesagt wurde, hat mir Veloflex ein paar Neuigkeiten ins ZoomLab geschickt, worauf ich in den nächsten Beiträgen gerne eingehen werde.

Beginnen wollen wir mit dem Bullet Journal Modimo, einem modular aufgebautem Journal, das neben einem Kalender auch einfache Notizhefte oder einen Planer für Aufgaben und ToDos beinhaltet.

Die Hülle besteht aus regeneriertem Leder (Link: wiki/Lederfaserstoff) und die Hefte mit je 64 Seiten sind aus FSC® zertifiziertem Papier, beides stammt aus dem Hause Modimo aus Italien.

Anywhere. Anytime. Always With You.

Modimo

Die Hefte haben ein sehr angenehmes, leicht gelbliches Papier, es lässt sich sehr gut beschreiben (hier mit Füller) und scheint nur minimal durch – ich persönlich kann mit dem Ergebnis sehr gut leben.

Der Kalender liefert auf der linken Seite den Wochenplan und bietet auf der rechten Seite genug Platz für wichtige Notizen. Ganz vorn gibt es eine Jahresübersicht, weiterhin wurden die Schulferien in Deutschland und Österreich sowie alle gesetzliche und religiöse Feiertage abgedruckt.

Man hat also genug Platz für eigene Termine sowie Notizen und bekommt alle wichtigen Infos direkt mitgeliefert.

Die Lederhülle aus Leder hat eine tolle Haptik und wird sich mit der Zeit definitiv noch weiterentwickeln. Das Verschlussgummi ist gleichzeitig auch das Haltegummi der Hefte, welches mit einem ausgeklügelten System an der Hülle befestigt wurde, somit bleibt alles immer gut an seinem Platz „hängen“.

Das Gummi selber wirkt sehr robust und ich denke, dass es über die nächsten Jahr halten wird!

Ich bin ja generell ein Fan von diesen modular befüllbaren Notizhüllen, da man sich genau die Einlagen kaufen kann, die zu den persönlichen Vorlieben passen. So trägt man eben nur das mit sich herum, was man auch benötigt.

Neben dem Kalender gibt es noch Notizhefte, Einlagen für Essensnotizen, Bücher, Reiseplanung, Tagesplanung, ToDos und vieles mehr. Was es  nicht gibt, bastelt sich der Bullet-Journal-Fan ja gerne selber, hier bekommt er auf jeden Fall schon mal kleine Vorschläge! Alle verfügbaren Hefte findet Ihr hier: bulletjournalstyle.com/de/details/.

Somit ist die Planung, die Flexibilität und die Kreativität gesichert, egal ob man mit vorgedruckten Modulen oder ganz frei arbeiten möchte – mit dieser wirklich schönen, modularen Notizhülle gehts perfekt.

Ich finde das Teil sehr gelungen und meine Frau hat es mir gleich abgenommen, da sie etwas für die tägliche Kita-Planung brauchte. Lediglich eine Art „Lesebändchen“ fehlt, aber das kann man gut selber nachrüsten oder mit einer Büro- oder Maul-Klammer arbeiten.

Das Bullet-Journal gib es mit den Maßen 10×15 cm und 13×21 cm und ist in den Farben schwarz, braun und beige erhältlich.

Modimo Fakten:

  • Einband: Flexibel
  • Material: regeneriertes Leder
  • Abgerundete Ecken
  • Ivory Papier
  • Papierstärke: 80 g/m2°
  • 360° Öffnung
  • 2 austauschbare Einlagen, mit je 64 Seiten
  • FSC zertifiziertes Papier
  • Gummiband
  • In 2 Formaten verfügbar: 13×21 cm oder 10×15 cm

Websites:

veloflex.de / Facebook / Xing / Youtube / Instagram

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.