Es gibt so Dinge, da bin ich sofort dabei und als man mich fragte, ob ich Lust hätte, mein eigenes Deejo Messer zu gravieren, war ich sofort dabei, vor allem, weil ich sehr neugierig auf dieses selber gravieren war und auch, weil mein bisheriges Deejo-Messer leider schon länger weg ist. Ich finde nämlich diese ganz schlichten und minimalistischen Messer wirklich sehr schick!

Was ist alles drin?

Vor mir liegt also diverses Material, ein Gravurstift, Ersatz-Spitzen für diesen Stift, Mini-Schraubendreher, Probe- bzw. Entwurfsschablone, das Deejo-Messer selber (quasi der Rohling), drei unterschiedliche Griffstücke und diverses Zubehör (Schrauben etc.).

Der Gravurstift ist ruck-zuck mit Batterien bestückt und man kann schnell an der Schablone den ersten Strich ziehen und merkt gleich – so einfach, wie erst gedacht, ist das gar nicht. Aber es ist immerhin noch nie ein Meister vom Himmel gefallen.

Üben auf der Schablone

Ein paar Übungslinien und Formen später klappt das Ganze schon sehr gut, man muss aber schon stark aufpassen, denn was einmal ins Metall graviert ist, ist und bleibt im Metall. Auf der mitgelieferten Schablone kann man definitiv perfekt alles ausprobieren und üben, was sehr hilfreich ist. Man möchte sich das schicke Messer ja später im Echtlauf nicht versauen.

Das diese Schablone absolut Sinn macht, ist klar. Auf der Schablone merkten wir nämlich immer wieder, dass der Gravurstift bei einer bestimmten Bewegung bzw. an einer bestimmten Stelle wegglitt. Wenn man dies aber einmal bemerkt hat, kann man das gut verhindern und muss manche Dinge eben anders „schreiben“ oder „zeichnen“. Hier muss jeder seinen eigenen Weg finden.

Ich empfehle definitiv, das Bild mit dem Bleistift vorzuzeichnen, das vereinfacht die finale Gravur auf dem Messer definitiv und ihr ärgert Euch nicht darüber, dass es eventuell komisch aussieht. Mein Tipp: Lasst Euch Zeit und übt in Ruhe an der Schablone und zwar so lange, bis die voll ist und Ihr Euch wirklich sicher seid, dass Ihr jetzt an das Messer gehen wollt.

Los gehts:

Wir haben uns für ein paar unterschiedliche, kleinere Motive entschieden, die man gut und einfach mit dem Gravurstift ziehen bzw. zeichnen kann. Ich denke auch, das es als Einsteiger oder Amateur eher schwierig wird, hier wirklich detailreiche Gravuren abzuliefern, aber ein Name oder ein kleiner Totenkopf (z.B.) ist immer machbar.

Der Spaß ist auf jeden fall groß und ich finde, das Ergebnis kann sich auf absolut sehen lassen, nennen wir das ganze mal naive Kunst. Dieses Deejo ist ein Einzelstück, selbst graviert und zusammengeschraubt und allein dadurch ist es ein ganz besonderes Teil – für mich auf jeden Fall.

Und wer nicht selber aktiv werden möchte, der kann natürlich sein Deejo-Messer direkt bestellen, ob schlicht oder mit Design auf der Klinge – die Auswahl ist groß und auch hier gibt es die Möglichkeit, sein Deejo personalisieren zu lassen, zwar nicht über die ganze Klinge, aber immerhin am Griff.

Die auf der Website von Deejo vorgeschlagenen Designs für die Klinge sind aber allesamt großartig, so dass jeder wohl sein ganz persönliches Design findet – oder lässt das Messer schlicht und einfach ohne alles!

Ich freue mich sehr über mein ganz besonderes und individuelles Deejo Messer, welches meine liebe Frau graviert hat. Vielen Dank natürlich auch an Deejo und Herbertz Messerclub, die mir dieses Messer-Set zur Verfügung gestellt haben.

Wenn man also ein besonderes Messer oder ein schönes Geschenk sucht, der sollte sich dieses Gravur-Set von Deejo mal ansehen. Persönlicher und individueller kann ein Geschenk fast nicht werden.

Inhalt der Tätowier dein Deejo Box:

  • Messer Deejo 37G „black“ zum Selbstgravieren
  • Universaler Gravurstift. Wird mit 2 AAA-Batterien betrieben
  • Versuchsfläche Vorder- und Rückseite aus Metall, um die Gravur vor dem Realisieren zu testen
  • Drei verschiedene Griffleisten (Kohlefaser, Korallenholz und Wacholderholz) mit denen das Deejo-Messer bestückt werden kann
  • Schraubenschlüssel zum Befestigen und Austauschen des Fräskopfs am Stift
  • Zwei Ersatzfräsköpfe
  • Mäppchen mit Gebrauchsanweisung für das Deejo-Messer, Schutzhülle, Montageschlüssel „Torx“ und Schrauben zum Befestigen der Griffleiste am Messer

Produktvideo:

Messerinfos:

  • Heftlänge: 11 cm
  • Klingenlänge: 9,5 cm
  • Länge geöffnet: 20,5 cm
  • Gewicht: 37 g

___
Das Set wurde mir von Herbertz Messerclub kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich das ganze mal testen kann. Meine Meinung wird hierdurch nicht beeinflusst, wenn mir etwas nicht passt, dann schreibe ich das auch so auf.

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment