18. September 2020
Suchen
Reingehört: Bad Boy 20th Anniversary Box

Reingehört: Bad Boy 20th Anniversary Box

Es ist schon eine ganze Zeit her, seitdem man zu Mo Money, Mo Problems oder zum Remix von Special Delivery das Tanzbein geschwungen hat. Hier und da hört man heute noch den einen oder anderen Track im Club, den das Label Bad Boy Entertainment in den letzten 20 Jahren herausgebracht hat – ein Bad Boy 4 Life alleine macht den Braten nicht fett, aber all die anderen 79 Tracks bestimmt!

Mit 20 Jahre Bad Boy Entertainment bekommt Ihr 80 Tracks auf 5 CDs, dazu ein 64 Seiten starkes Booklet, das sich intensiv mit der Geschichte von Bad Boy auseinandersetzt.

Von Hip Hop über R&B bis Pop, Puff Daddy hatte schon damals wie heute ein Gespür für die guten Dinge. Darum auch wohl 5 CDs mit 80 Tracks. Aber wer bitte steckt hinter der Auswahl?

Aber der Reihe nach! Bad Boy Entertainment hat über die letzten Jahrzehnte diverse Karrieren von Hip Hop- und R&B-Schwergewichten angetrieben. Erinnern wir uns kurz an Namen wie Ma$e, Faith Evans, Craig Mack, 112, Mario Winans, Black Rock, The Lox, Carl Tomas und natürlich The Notorious B.I.G. und Puff Daddy selber.

Weitere visuelle Erinnerung gefällig?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3FNaF9Wc1R1WHRFIiB3aWR0aD0iNDIwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

In den letzten 20 Jahren gab es viel gutes aus dem Hause Bad Boy und viele Songs sind mit guten Erinnerungen und wahnsinnig tollen Menschen verbunden.

Beim durchhören der 5 CDs gibt es aber auch den einen oder anderen „Ach du heilige Scheiße“ Moment – zumindest konnte ich z. B. mit It´s Goin Down von Yung Joc oder Dem Boyz von Boyz N Da Hood überhaupt nix anfangen.

Dennoch bietet diese 20th Anniversary Box sehr viel gute Musik, die einen guten Überblick über das Werk von Bad Boy Entertainment zeigt. Manches fehlt allerdings, wobei man es a) natürlich nicht übertreiben sollte oder wollte (10 CDs mit 160 Tracks braucht dann halt auch keiner) und b) es bestimmt Lizenz-Gründe gibt.

Am Ende gibt es ein paar Tracks, die man gerne austauschen würde, aber das ist dann auch einfach eine persönliche Meinung. Wobei man das Gefühl nicht loswird, das die ganze Compilation eher „mal eben schnell“ zusammengewürfelt wurde.

Bad Boy verhalf Hip Hop das zu werden, was er jetzt ist – und die Kollektion enthält all die Musik, die Geschichten und die Visionen, die Bad Boy zur Nummer 1 gemacht haben. – Sean „Diddy“ Combs

Bad Boy 4 Life

Der geneigte Fan und Freund von Hip-Hop-Geschichte bekommt mit dieser großen Box einen gepflegten Rundumblick auf das Label Bad Boy Entertainment  und auf Hip Hop, zum hören und lesen! Hip Hop-Journalist Michael A. Gonzales findet im Booklet die richtigen Worte. Lesenswert.

Bad Boy 4 Life

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzNZZDRHRzNiZWQwIiB3aWR0aD0iNDIwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+
Geschrieben von
Markus
2 Kommentare

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.