Nicht jeder mag Werbung – logisch! Es gibt gute Werbung, schlechte Werbung, doofe Werbung, Werbung zum Lachen, … Wenn Werbung im TV läuft, kann man umschalten, sieht man an der Bushaltestelle ein Werbebanner, kann man wegschauen, gibt es in einem Blog einen Beitrag mit werbenden Inhalt der einen nicht wirklich interessiert, scrollt man drüber hinweg. Easy!

Auch hier im ZoomLab gibt es Beiträge die „gesponsert“ werden. Wobei ich bei solchen Beiträgen immer versuche, dass diese zu den Themengebieten hier im Blog passen. Das heißt, Beiträge zum Thema Casino, Sex, Pillen oder sonstigem Spam-Schrott werdet Ihr hier nicht finden – auch wenn die Anfragen dazu regelmäßig reinflattern. Genauso wird es keine sogenannten Layer-Ads geben. Kleine Banner in der Sidebar, ok, hier und da mal ein Blogbeitrag mit werbenden Inhalt, absolut ok. Layer-Ads – keine Chance!

Ich versuche immer, die Beiträge mit „werbenden Inhalten“ so zu gestalten, dass man sie trotzdem gut lesen kann. Stumpf vorgeschriebene Texte von PR-Agenturen, die hier nur reinkopiert werden, gibt es im ZoomLab nicht. Und wenn einem mal ein Thema nicht passt, das ich hier aufgreife, ist das im Grunde sein eigenes Problem.

[blue_box]Ich nehme mir ja auch nicht das Recht heraus und schreibe zum Beispiel dem Business-Punk oder der Juice, das mir diese oder jene Anzeige in aktuellen Heft nicht gefällt… ich blätter einfach drüber hinweg. Man kann sich natürlich darüber aufregen, man kann es aber auch einfach sein lassen.[/blue_box]

Es kann so einfach sein!

Auch wenn sich jemand an einem Beitrag im ZoomLab stört, es gibt immer die Möglichkeit, einen anderen Post zu lesen. Dafür gibt es im ZoomLab ja genug Kategorien.

Und es wird auch weiterhin Beiträge zu Filmen, Musik, Technik, Fotografie, Mode oder anderen Lifestyle-Themen geben. Auch etwas persönlichere Themen gibt es immer wieder mal. Aber wo Menschen arbeiten, viel Zeit aufbringen (auch wenn es Spaß macht) und sogar Geld investieren (Serverkosten etc.), muss auch etwas wieder zurück kommen. Und das passiert halt meistens in Form von Produkten.

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

3 Comments

  1. Also ich mag das ZoomLab – tolle Fotos, schöne Berichte, hab schon einiges an Musik oder Filmen gekauft, weil es hier empfohlen wurde. Da stört der ein oder andere Werbeblogpost doch nicht.

    Mach weiter so! ❤

  2. Schöner Beitrag!

    Hier und da mal Content mit Werbung ist doch locker. Wesentlich angenehmer als versteckte Werbelinks oder – wie du schon gesagt hast – diese Werbegeräte die sich über die Website legen. Sowas NERVT und zwingt mich immer dazu, die Seite umgehend zu verlassen.

    Hier lese ich jetzt seit, na… bestimmt 3 Jahren. Immer schön!

  3. So siehts aus. Ich lese immer gerne hier, auch wenn es mal ein Thema ist, was mich nicht so interessiert. Manchmal entdeckt man genau dann etwas ganz spannendes für sich.

    Ich finde aber nicht, dass du dich hättest rechtfertigen müssen.

    Wie du es im Beitrag auch selbst schon geschrieben hast, entstehen dir auch Kosten um das alles hier zu realisieren und wenn du, um das zu finanzieren, auch mal nen Werbepost raushaust, soll es so sein.

    Du zwingst niemanden hier zu lesen, wenn es jemanden nicht gefällt, kann er es dir sagen und du kannst ggf. darauf reagieren oder er kann einfach weg bleiben.

Write A Comment