Reingehört: Meißner/Reinke – Glühen & Glimmen

Schaut wie sie fliegen, all diese Funken sind Ideen. Was wollen sie? Sie wollen bloß, dass wir sie sehen.
26. März 2023
2 Min. Lesezeit
890 mal gelesen

Johannes Meißner, ein Teil von Meißner/Reinke, hatten wir schon vor geraumer Zeit hier im ZoomLab, seine Regenbogenmaschine hat mich damals absolut begeistert. Jetzt hat er ein gemeinsames Projekt mit Mark Reinke, auf der Johannes wieder für die inhaltlich sehr tief gehenden Geschichten verantwortlich ist.

Er hat alles ausprobiert. Chorsingen, Rappen, Schauspielern, Klavier – inspiriert wurde er hier unter anderem von seinem Vater und Onkel, die beide im Dresdener Kreuzchor sangen. Er ist musikalisch zwischen Klassik, Jazz und Hip-Hop aufgewachsen. Mittlerweile hat er Gesang studiert (Pop/Weltmusik) und war am Volkstheater Rostock als Musiker, Komponist und darstellender Sänger aktiv.

Er hat einen Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin (Abt. Musical/Show) und einen weiteren an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch – Berlin für das Fach Musik. Weiterhin ist er ein vielgebuchter Sprecher in zahlreichen TV-, Radio- und Onlinespots zu hören. Stimme & Inhalt kann er auf jeden Fall.

Sein Partner auf Glühen & Glimmen ist Mark Reinke, ein Pianist, Keyboarder und Produzent, der vor allem durch seine Arbeit mit diversen Sängerinnen und Sängern aufgefallen sein sollte. Lange hat er die israelische Sängerin Efrat Alony begleitet und arbeitete mit Katja Riemann, dem Liedermacher Tex sowie Sonja Kandels zusammen.

Weiterhin hat er als Pianist und musikalischer Leiter am Theater (unter anderem mit Regisseur Robert Wilson) gearbeitet und war als Sounddesigner für die Musiksoftware Ableton aktiv.

Seine Wurzeln liegen im Jazz, es gibt aber Einflüsse aus der Minimalmusik oder auch aus der alternativen Rockmusik. Vor einigen Jahren hat er dann die Welt des Samplings und der Klangsynthese für sich entdeckt und nutzt die vielfältigen Möglichkeiten, die sich ihm bieten, in dem er akustische und elektronische Elemente verbindet.

Teil der Wahrheit – Meißner/Reinke

Mark und Johannes haben hier ein wunderschönes Stück Musik geschaffen, die Musik haben sie gemeinsam entworfen/komponiert, Mark spielt das Klavier und Johannes war für die Texte zuständig. Gemeinsam schaffen sie als Orchestratoren wundervolle Klangwelten voll Fantasie und Farbenreichtum, also der perfekte Klangteppich für die vielen bunten Bilder, die Johannes Meißner mit seinen wunderschönen Texten malt.

Es ist ein Herzens-Ding!

Weißt Du am Ende sind wir doch nur ein kleiner Exkurs vom Hätte – Wäre – Könnte – Bleiben – das Leben das lügt das suggeriert du kannst alles entscheiden und ich machs – schrei´s raus laut „Live The Story You Wanna Tell“ und ich schreibs auf und plötzlich flüsterst du leise komm zurück komm entspann dich komm wir lassen uns treiben und ich sitz ohne Stift und Zettel und leide und lass das Leben die Geschichten schreiben ….

Geschichte Schreiben – Meißner/Reinke

Glühen & Glimmen ist ein Meisterwerk zum Zuhören, abtauchen, sich selbst wiederfinden oder zu hinterfragen, Lieder über Träume, Sehnsucht und Sorgen. Entspannt und schön. Tasten und Stimmen, die gemeinsam Glühen & Glimmen.

Glühen & Glimmen – Meißner/Reinke

___
Meißner / Reinke „Glühen und Glimmen“
Album VÖ: 24.03.2023
Das Cover stammt von Wojtek Klimek, einem freischaffenden Künstler aus Zürich
Alle Lieder gemischt von Christian Maxam.
Vibraphon in Liebeslieder und Becken in Tracks 1,4,8,9 & 11 : Axel Meier
Cello in Teil der Wahrheit: Susanne Paul
Musik: Mark Reinke & Johannes Meißner
Texte: Johannes Meißner

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ab nachoben!