Mehr Platz in der kleinen Tasche – Ollie von Feuerwear!

Ollie, der kleine große Bruder von Otis hat mindestens genau so viel Style, aber wesentlich mehr Stauraum.

1340 mal gelesen
4 Min. Lesezeit
Feuerwear

Auch wenn Otis aus dem Hause Feuerwear älter ist, ist Ollie quasi der große Bruder von Otis, denn das neue Hip Bag, oder auch Crossbody-Bag Ollie bietet noch mehr Stauraum als Otis und ist dank dem schwarzen Cordura, einem Gewebe aus recyceltem PET absolut nachhaltig, selbstverständlich langlebig und sogar komplett vegan.

Der Frühling kann also kommen. Ich habe Ollie jetzt schon eine ganze Weile im Einsatz und auch wenn ich mit Otis bisher sehr gut gefahren bin, gefällt mir Ollie noch ein kleines bisschen besser.

Hier bekomme ich tatsächlich alles hinein, was ich generell immer dabei habe. Also Smartphone, 2 Schreibgeräte, kleines Notizbuch, Schlüssel, ggf. der Fahrradcomputer, Ersatzmaske, Kopfhörer und dennoch ist genug Platz für etwas, was vielleicht noch benötigt wird (Sonnencreme im Sommer, eine Sonnenbrille und was man sonst noch so mit sich herumträgt). Ollie ist zudem die perfekte Ergänzung zum Rucksack oder Messengerbag

Ollie von Feuerwear – Upcycling 2.0!

So hat man alles direkt griffbereit vor der Brust und muss nicht erst in der großen Tasche suchen. Bestand Otis noch zum größten Teil aus Feuerwehr-Schlauch, besteht Ollie aus einen robusten Materialmix, nämlich Feuerwehr-Schlauch (gewohnt in rot, schwarz oder weiss) und recyceltem PET. Somit ist Ollie leicht, flexibel und wie schon erwähnt, sehr robust. Upcycling 2.0 quasi!

Halb Feuerwehrschlauch, halb PET-Flasche – Hip Bag Ollie ist ein Statement gegen Wegwerfkultur!

Feuerwear

Mit doppelt so viel Volumen (2 Liter) ist Ollie alleine nur 20 gr. schwerer als Otis. Eine zusätzliches Fach auf der Rückseite bietet dem Smartphone oder der Geldbörse einen sicheren Platz, sowohl vor Kratzern (Smartphone) als auch Diebstahl (beide Produkte).

Dennoch kommt man selber gut und schnell an das Außenfach, da der Tragegurt schnell gelockert werden kann. Natürlich kann man den Tragegurt (3,8 cm breite) in der Länge verstellen oder ihn mit dem Steckverschluss schnell öffnen und Ollie ablegen.

Hier schnürt also nix ein und die kleine Tasche sitzt bequem, egal ob auf der Hüfte, dem Rücken oder vor der Brust. Perfekt für City- oder Fahrradtouren, skaten, joggen, Sightseeing, mit Ollie seid Ihr auf jeden Fall bestens ausgestattet. 

Feuerwear Ollie – die Maße:

  • Außenmaße (HxBxT): 17 x 33 x 1-7 cm
  • Innenmaße (HxBxT): 16 x 30 x bis 7 cm
  • Volumen: ca. 2 l
  • Gewicht: 280 g
  • Geeignet für einen Hüftumfang von 90 – 150 cm (stufenlos verstellbar)
Feuerwear

Ich mag dieses kleine, aber sehr feine Teil. Ich bekomme alles unter, was man so im „Schnellzugriff“ haben sollte – plus etwas mehr. Die Tasche stört vor der Brust bzw. auf dem Rücken überhaupt nicht. Man kann sie auch problemlos so tragen, wie ein klassisches Hip Bag, sprich um die Hüfte, was der ein oder andere ggf. bevorzugt. Ich mag beide Varianten.

Stylisch, langlebig, funktional, sehr gut verarbeitet und durchdacht – was will man bitte mehr?

Feuerwear Ollie – Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRmV1ZXJ3ZWFyIC0gSGlwIEJhZyBPbGxpZSIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3lTU1lsY0xUSm5zP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Feuerwear – Material

Feuerweahrschläuche haben irgendwann ihren Job erledigt, haben Leben gerettet und Flamen gelöscht, haben tausende Liter Wasser transportiert und wurden über Straßen, Schlamm oder Geröll gezogen, doch auch in ihrer Rente sind sie nicht faul, sondern schmücken die wachsende Feuerwear-Fangemeinde in Form von Taschen und anderen Accessoires. Alle Taschen, Portemonnaies, Rucksäcke, Schreibmappen, Kleinkrambeutel etc. sind aufgrund der individuellen Spuren der langjährigen Einsätze Unikate und somit ein großartiger Hingucker. Mehr zum Thema Upcycling bei Feuerwear findet Ihr hier!

Feuerwear – Im Web:

Website / Facebook / Instagram / Pinterest / Youtube

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.