Ab ans Meer, irgendwie soll das nicht klappen. Warum auch immer, aber wir haben es mal wieder nicht nach Laboe geschafft. Fähre fährt nicht, oder sie hält nicht da, wo sie letzte mal noch gehalten hat und wo wir eben standen. Also ab auf den Steg, Sonne genießen, ein, zwei, drei Monde sehen, sinnfreie Gespräche über Spaltmaße von vorbei fahrenden Fähren, die keine sind, zu halten und das ein oder Bierchen zu trinken (Ergebnis? – Gespräche über Spaltmaße).

Next? Balkon, äußerst leckerer Red Stag und noch mehr Gespräche, bestes Filet im Bauch von Kiel und ein anschließender Luna-Spaß. Alles wie immer. Auch der Stau auf Hin- und Rückfahrt war gewohnt dabei.

Das Menschen, vor allem mit Anhängern bzw. Wohnwagen, es immer noch nicht gerafft haben, warum es sowas wie ein Tempolimit für eben solche Gespanne gibt?! Dann hätte nämlich a) der elende Stau auf der Rückfahrt nicht stattgefunden und b) hätte sich dein SUV nicht überschlagen und dein Wohnwagen wäre auch noch heile. Aber Idioten gibt es immer. Leider immer mehr. Drängler-Idioten und… aber das ist ein anderes Thema!

2, 3 Instagram-Ausblicke…

Aber schön war es mal wieder, vielleicht klappt es im September mit Laboe…

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

1 Comment

Write A Comment