18. September 2020
Suchen
Reingehört: The Game – Streets of Compton

Reingehört: The Game – Streets of Compton

Seit er damals im Cadillac Escalade mit 50 Cent durch die Gegend fuhr, bin ich ein Fan von Jayceon Terrell Taylor. The Documentary ist ein Klassiker und auch die nachfolgenden Alben waren groß. Mit The Documentary 2, The Documentary 2.5 und jetzt Streets of Compton haut The Game mal eben 3 Longplayer raus und hält nach wie vor die Fahne für Compton hoch.

Compton ist ein Sammelbecken für großartige Künstler, DJ Quik, N.W.A., Kendrick Lamar, King Tee, YG und viele andere erzählen Ihre ganz persönlichen Geschichten, aber auch für berüchtige Gangs wie die Crips, die Bloods, die Sureños oder die Pirus ist Compton bekannt.

Mit Streets of Compton liefert The Game den Soundtrack zur dreiteiligen TV-Doku über die Geschichte Comptons ab. Mit den 11 Tracks verneigt sich The Game vor seiner Heimatstadt und liefert uns ehrliche Geschichten aus erster Hand, denn das Leben zwischen dem Comtpon Boulevard und der Wilmington Avenue, der Rosecrans Avenue und der Central Avenue ist hart.

Für die musikalische Untermalung sorgen League Of Starz, Bongo, Jelly Roll, Tone Mason und einige mehr. Als Gäste hört man ausschließlich Künstler aus Compton. Unter anderem Problem, Boogie, J3, Payso, Micah, AD und Av! Für die Homies eben…

Streets of Compton ist ein gelungenes Werk und absolut zu empfehlen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC82LWxhbGhwNFRIdyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Streets Of Compton Dokumentation

Die Dokumentation wurde auf dem US-Privatsender A&E ausgestrahlt. Es gibt Interviews mit aktuellen und ehemaligen Bewohnern Comptons, Niecy Nash (Schauspielerin), Paul Rodriguez (Comedian) sowie den Musikern Lil Eazy-E, DJ Yella, Arabian Prince, DJ Speed, Tha Chill, MC Eiht, AD, Payso oder Problem.

Weiterhin berichten die Eltern von The Game, Lynette Baker und G.A. Taylor, der Manager Cash Jones sowie Richard Williams, der Vater von Venus und Serena Williams und der ehemalige Black Panther Robert Johnson von ihren Erlebnissen im Zusammenhang mit der Stadt.

Als Zeitzeugen treten auch Aja Brown (Bürgermeisterin), Omar Bradley (ehem. Bürgermeister) und diverse Mitglieder des Compton Police Departments sowie Gangexperten vor die Kamera.

Wer sich also für die Gang Mentalität interessiert, der sollte sich die Doku mal ansehen. Für Links, die zur Doku führen, bin ich dankbar!

Geschrieben von
Markus

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.